Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Respekt und Anteilnahme für Opfer und Angehörige

Gedenken Respekt und Anteilnahme für Opfer und Angehörige

Mit dem Anbringen eines Kranzes an der Gedenktafel am alten Landratsamt hat die Stadt Marburg der 500.000 Sinti und Roma gedacht, die unter den Nationalsozialisten ermordet worden sind.

Voriger Artikel
Gemeinschaft säubert Lahnwiesen
Nächster Artikel
Nachhaltiger Kampf gegen chronischen Schmerz

Oberbürgermeister Egon Vaupel (von rechts) brachte zusammen mit Romano Strauß und Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer bei der Gedenktafel einen Kranz an.

Quelle: Heiko Krause
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr