Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Räder werden diebstahlssicher durch Code

Polizeiaktion Räder werden diebstahlssicher durch Code

Am Donnerstag, 14. November, bietet die Polizei von 9 bis 16 Uhr in der Raiffeisenstraße 1 in Marburg eine Fahrrad-Codieraktion an.

Voriger Artikel
Umdenken führte zur Sanierung der Oberstadt
Nächster Artikel
Ein neues Aussehen für den Stadtteil

In diesem Jahr bot die Polizei schon zwei Codieraktionen an. Polizeioberkommissar Guido Donat gravierte die individuelle Eigentumsidentifizierungsnummer in das Fahrrad ein.

Quelle: Manfred Schubert

Marburg. Nach bereits zwei Codieraktionen ist dies die letzte Chance in diesem Jahr, Fahrräder im Landkreis damit diebstahlssicherer machen zu lassen. Denn eine zweifelsfrei zuzuordnende Nummer lässt Rückschlüsse auf den Fahrradeigentümer zu. „Der Täter weiß das in der Regel und sucht sich weniger auffällige Beute“, erklärt die Polizei. Eine Anmeldung zur Codieraktion ist erforderlich - außerdem die Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes sowie ein Eigentumsnachweis fürs Fahrrad. Am oberen Sattelrohr befestigte Flaschenbehälter, Luftpumpen, Schlösser sollten abmontiert sein. Bei Elektrofahrrädern sollten die Besitzer den Schlüssel fürs Herausnehmen des Akkus mitbringen.

Kontakt unter Telefon 06421/406221

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr