Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer stirbt

Polizei sucht Zeugen Radfahrer stirbt

Aus bislang ungeklärter Ursache starb am Samstagabend ein 56-jähriger Radfahrer, den Passanten in einer Böschung am Lahnufer entdeckten.

Marburg. Gegen 17.45 Uhr sahen Passanten am Radweg zwischen Mensa und der Unterführung zur Philosophischen Fakultät einen Mann am Boden liegen, der offensichtlich zuvor mit seinem Fahrrad gestürzt war. Der Mann war nicht ansprechbar. Sie alarmierten den Notarzt ein, der dann Wiederbelebungsversuche startete. Der Mann verstarb kurze Zeit später in der Klinik. Bei dem Radfahrer handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 56-Jährigen, der offenbar gesundheitliche Probleme hatte. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen nicht von einem Fremdverschulden oder einem Unfall aus. Es seien keine Verletzungen erkennbar gewesen. Die genaue Ursache des Todes stehe aber noch nicht fest, daher ermittele die Staatsanwaltschaft. Das Obduktionsergebnis liege noch nicht vor, so die Polizei. Sie bittet Zeugen um Hinweise. Wer hat einen Fahrradfahrer gesehen, der sich gegen 17.45 Uhr oder bereits früher am Erlenring oder/und am Lahnufer nahe der Mensa auffällig verhielt? Hinweise an 06421/4060.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel