Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
„Quer denken in der Berufswahl“

Girls'-and-Boys'-Day „Quer denken in der Berufswahl“

Vier der fünf Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Jahr beim „Girls‘-und-Boys‘-Day mit dabei waren, wollen auch dieses Jahr wieder mitmachen.

Voriger Artikel
Sommer-Quartier für Nachtschwärmer
Nächster Artikel
Eins mehr: Anders sein ist gut

Organisatoren des diesjährigen Girls‘-und-Boys‘-Days mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des vergangenen Jahres.

Quelle: Klara Brinkmann

Marburg.  „Ich war voriges Jahr mit meiner Freundin Aminatou beim Brandschutz. Dort haben wir verschiedene Fahrzeuge der Feuerwehr, Feuerwehranzüge und den Trainingsplan gesehen. Das Highlight war ein Parcours im Dunkeln, wo wir ein Nacht-sichtgerät benutzt haben“, sagt Hager Hefny. Dieses Jahr wollen sich beide im Aquamar die Technik des Schwimmbads angucken. Das hat Jasmin Anstötz schon vergangenes Jahr gemacht. Sie war zum Beispiel mit dabei, als pH-Wert Messungen vorgenommen wurden.

Farouk Elfarra und Taha Rashid erzählen, dass sie vor einem Jahr in den Beruf des Operationstechnischen Assistenten reingeschaut haben. „Dieses Jahr wollen wir in eine andere Richtung gucken. Wir wollen den Erziehern dabei zuschauen,  wie sie mit Kindern umgehen“, sagt Taha. Weitere Berufe, für die sich Jungen am Boys‘ Day neben vielen anderen bewerben können, sind Frisör, Florist, Grundschullehrer, Zahnarzthelfer und Fachkraft für Bürokommunikation. Für Mädchen sind zurzeit unter anderem noch Plätze frei in der Vermessung, im Tiefbau, in der Autowerkstatt und im Chemikum.

Für die Jungs geht’s am Donnerstag, 28. April, um 7.45 Uhr am „Haus der Jugend“ los, für die Mädchen um 8 Uhr im Historischen Rathaussaal.

Nach einem kurzen Empfang schnuppern die Schüler in die Berufe rein. Abschließend zeigt das Cineplex für die Jungen den Film ,,The Liverpool Goalie“ und für Mädchen den Film ,,JEM“.

Die Stadt Marburg und die Jugendförderung beteiligen sich bereits zum 14. Mal am Girls‘ Day und zum 9. Mal am Boys‘ Day. Der Aktionstag soll Mädchen dazu motivieren sich mit naturwissenschaftlich, technischen und Jungen dazu sich mit erzieherisch, pflegenden Berufen auseinanderzusetzen.

von Klara Brinkmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr