Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Psychische Erkrankung löst Messerattacken aus

Verfahren eingestellt Psychische Erkrankung löst Messerattacken aus

Wegen versuchter Körperverletzung in zwei Fällen musste sich eine 33-jährige Frau vor dem Amtsgericht verantworten. Ihr wurde vorgeworfen, im Juni 2013 Mitarbeiter einer psychiatrischen Klinik und hinzugezogene Polizisten mit einem Klappmesser angegriffen zu haben. Im August desselben Jahres habe sie nach einem per SMS angekündigten Suizidversuch am Südbahnhof ebenfalls Polizeibeamte, die zu ihrer Rettung gerufen wurden, versucht mit einem Messer zu attackieren und hätte nur unter Zuhilfenahme von Pfefferspray überwältigt werden können.

Voriger Artikel
„Was kostet das Leben?“
Nächster Artikel
Stadtarchiv zieht in neue Räume

Das Verfahren wurde eingestellt, weil die versuchte Körperverletzung ohne Verschulden der Angeklagten zustande kam.

Quelle: Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr