Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Preis für „Atemschutz“-Song?

Für "Feuerwehr-Oscar" nominiert Preis für „Atemschutz“-Song?

Die Freiwillige Feuerwehr Ockershausen hat sich mit ihrem Video „Atemschutz in der Nacht“ um den Conrad-Dietrich-Magirus-Preis in der Kategorie „Soziales Engagement“ beworben und ist durch die Jury nominiert worden.

Voriger Artikel
Sprayer müssen 80 Stunden arbeiten
Nächster Artikel
Auszeichnung für „Tor zur Stadt“

Stolz präsentieren die Macher ihr Video.

Quelle: Nadine Weigel

Ockershausen. Der umgedichtete und neu interpretierte Helene-Fischer-Song ist Bestandteil einer Image-Kampagne, mit der die Ockershäuser Feuerwehrleute möglichst viele Menschen - vom Jugendlichen bis zum älteren Erwachsenen - motivieren wollen, sich mit dem Ehrenamt Feuerwehr auseinanderzusetzen.

Ende Januar war es so weit: Das Video wurde auf Youtube hochgeladen. Seitdem wurde es 387000-mal angesehen und geteilt, berichtet das Ockershäuser Team. Die weitläufige Anfrage von Feuerwehren und anderen „Blaulichtorganisationen“, ob das Video genutzt und veröffentlicht werden darf, bestätigt der Freiwilligen Feuerwehr Ockershausen nach eigenen Angaben, dass sie gute Arbeit geleistet hat. Und eine Neuaufnahme in ihrem Team konnte sie auch schon verzeichnen.

Die Bewertung der „Feuerwehr-Oscar“-Jury: „Eine humorvolle Art, für die Feuerwehr zu werben und gleichzeitig neue Interessengruppen anzusprechen.“

Im vergangenen Jahr hat die freiwillige Feuerwehr den zweiten Platz im Hauptwettbewerb errungen - Auszeichnung für ihren Einsatz beim Großbrand „Am Richtsberg 88“.

Die Freiwillige Feuerwehr Ockershausen bittet nun darum, bis zum 13. Dezember für ihr Team abzustimmen auf http://feuerwehrwelt.de/vote/

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr