Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizeioldtimer-Museum will besonders Kinder begeistern

Sommerfest Polizeioldtimer-Museum will besonders Kinder begeistern

Am Sonntag findet von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände des 1. Deutschen Polizeioldtimer-Museums das Sommerfest statt - mit einem umfassenden Rahmenprogramm.

Voriger Artikel
Freitagabend in die „Kohlrabi-Bar“
Nächster Artikel
Newton: Kreis schafft neue Doppelstruktur

Die Vorführung der Diensthunde ist immer wieder ein Publikumsmagnet.

Quelle: Eberhard Dersch

Marburg. Das Hessen Fernsehen nimmt dieses Fest zum Anlass, in der Live-Sendung „Hallo Hessen“ heute von 16 bis 18 Uhr darüber zu berichten. Gast im Studio wird Pressesprecher Eberhard Dersch mit einem Polizeioldie sein. Die Verantwortlichen des 1. Deutschen Polizeioldtimer-Museums haben wieder einiges auf die Beine gestellt, um insbesondere den vielen Kindern unter den Besuchern am letzten Feriensonntag noch einmal etwas Besonderes zu bieten. Am Sonntag, 28. August, können auch die fast 90 historischen Polizeifahrzeuge besichtigt werden. Aber besonders das umfangreiche Rahmenprogramm ab 11.30 Uhr soll wieder die Besucher in ihren Bann ziehen. Dazu gehören und anderem:

  • Mitfahrt im Polizeibeiwagenmotorrad (ganztägig);
  • Vorführung der Polizeireiterstaffel Hessen (circa 11.30 und 15 Uhr);
  • Vorführung der Polizeihunde­staffel Marburg (circa 13.30 Uhr);
  • Wasserwerfereinsatz (mehrfach);
  • Kinderkarussell und Kinderschminken (ganztägig);
  • Fahrsimulator;
  • Infostände zur Verkehrsprävention (Aktion BOB und MAX);
  • Stand mit Polizei-Souvenirs;
  • Nachwuchswerbung.

Das 1. Polizeioldtimer-Museum hat in diesem Jahr nur noch zweimal geöffnet und zwar an den Sonntagen, 18. September und 16. Oktober. Dann ist der Eintritt für alle wieder frei, ein Besuch lohnt sich, meinen die Veranstalter.

Mehr zum Sommerfest, mit vielen Bildern vom vergangenen Jahr gibt es im Internet unter: www.polizeioldtimer.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr