Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Führungswechsel

Polizeidirektor kehrt nach Hause zurück

Bei der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf kommt es zu einem Führungswechsel.
Polizeipräsident Manfred Schweizer (Mitte) verabschiedete Ralph-Dieter Brede (rechts) und führte Manfred Kaletsch in sein Amt ein.Foto: Polizei

Polizeipräsident Manfred Schweizer (Mitte) verabschiedete Ralph-Dieter Brede (rechts) und führte Manfred Kaletsch in sein Amt ein.

© Polizei

Marburg. Dem aus Friedrichsdorf im Hochtaunuskreis stammenden Kriminaldirektor Ralph-Dieter Brede, der die Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf seit Februar 2012 leitete, wird ab Mai die Leitung der Polizeidirektion in der Wetterau übertragen, und Polizeidirektor Manfred Kaletsch übernimmt die Aufgabe in Marburg.

„Ich verabschiede mich aus Marburg mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge. Ich verlasse eine gut funktionierende Dienststelle mit hoch engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf die sich die Bevölkerung des Landkreises Marburg-Biedenkopf zu 100 Prozent verlassen kann. Ich war sehr gerne hier, die Arbeit mit den Kommunen und örtlichen Institutionen war immer hervorragend und die Unterstützung aus der Bevölkerung war immer spürbar“, sagte der scheidende Polizeidirektor.

Er freue sich jetzt aber auch auf seine neue Aufgabe in der Wetterau. „Dies wird nach den Polizeidirektionen Lahn-Dill und Marburg nun meine dritte Direktion im Polizeipräsidium Mittelhessen“, berichtete Brede, als er die Amtsgeschäfte an Kaletsch übergab.

Der in Niederklein lebende 52-jährige Manfred Kaletsch wechselt aus dem Abteilungs-stab der Abteilung Einsatz des Polizeipräsidiums Frankfurt zur Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf.

Sowohl das Polizeipräsidium Mittelhessen als auch die Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf sind dem Polizeidirektor aus früheren Jahren bereits bekannt.

Kaletsch war von September 2005 bis April 2008 bereits Leiter der Polizeistation Marburg, bevor er dann die Leitung der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste in Gießen übernahm.

„Nach etwas mehr als zwei Jahren in Frankfurt kehrt er sozusagen nach Hause zurück“, merkte Polizeipräsident Manfred Schweizer bei der Amtseinführung des neuen Leiters der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf am Dienstag an.

Kaletsch sagte schließlich in seiner Begrüßungsrede: „Ich freue mich sehr, dass ich die Leitung meiner ,Heimatdirektion‘ übernehmen darf und vertraue auf die mir noch bestens in Erinnerung gebliebene, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen.“


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Führungswechsel – Polizeidirektor kehrt nach Hause zurück – op-marburg.de