Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pkw frontal gegen Lkw: drei Verletzte

Schwerer Unfall Pkw frontal gegen Lkw: drei Verletzte

Am Sonntag ist es um 8.30 Uhr auf der Alten Kasseler Straße, einer Tempo-30-Zone, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem VW Passat Kombi und einem Lastwagen gekommen.

Marburg. Wie die Polizei gestern meldete, wurden die beiden Insassen des Autos schwer verletzt. Der Lastwagenfahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 13000Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Am Steuer des Kombis saß ein 22-jähriger Mann. Er fuhr auf der Alten Kasseler Straße stadtauswärts und geriet in Höhe des Hauses Nr. 22 auf die Gegenfahrbahn. Der Kombi prallte frontal gegen den weißen Mercedes-Lkw vom Typ Atego 970. Der 22-Jährige versuchte mit seinem 19-jährige Mitfahrer, trotz ihrer schweren Verletzungen zu Fuß den Unfallort zu verlassen.

Die Polizei griff beide jedoch nur wenige Meter entfernt auf. Beide kamen ins Krankenhaus. Der 43-jährige Lastwagenfahrer wurde nach ärztlicher Untersuchung aus der Klinik entlassen. Laut Polizei besteht der dringende Verdacht, dass eine unangepasste Geschwindigkeit und vorangegangener Alkohol- und/oder Drogenkonsum die Unfallursache waren. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe bei dem polizeibekannten 22-Jährigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg