Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Pflanzen-Fans strömen auf Lahnberge

Sommer Pflanzen-Fans strömen auf Lahnberge

Ochsenherz, Black Cherry und Beinwell: Pflanzenkenner strömten am Wochenende zum Flohmarkt im Botanischen Garten

Voriger Artikel
Kampf den Schlangen in der Hauptpost
Nächster Artikel
Plakat-Protest befeuert Lärmdebatte

Ihre Pflanzen waren auf dem Flohmarkt im Botanischen Garten der Hit: Gabi Koske (46). Vor allem Stauden fanden reißenden Absatz. Foto: Björn Wisker

Marburg. Marburg. Schneewittchen ist nur eine Märchenfigur. Für Pflanzen-Fans bedeutet der Name jedoch mehr: Es ist eine weiße Rose, aus der zahlreiche Blüten sprießen. Sie war nur eine von vielen begehrten Pflanzen während des Flohmarkts im Botanischen Garten auf den Lahnbergen. Ochsenherz, Black Cherry, Felsenkakteen: Hunderte Besucher strömten am Samstag auf das Gelände um für ein paar Euro Exoten zu kaufen.

„Mein Renner heute sind verschiedene Stauden“, sagt Gabi Koske, Die 46-Jährige konnte sich und ihre Waren kaum retten, so dicht drängten sich die Interessenten entlang ihres Verkaufstisches.

Ähnliches Bild bei Anna-liese Runde. Im Minutentakt wird sie gefragt, was es etwa mit dem Tausendgüldenkraut auf sich hat. „Da kann man sehr gut Tee draus machen“, sagt sie. Ganz oben auf der Liste steht bei vielen Beinwell. Die unscheinbare Grünpflanze eignet sich Runde zufolge fürs Mittagessen. „Ein Geheimtipp ist es, die Blätter als Rouladen mit Käse zu verwenden“, sagt sie.

Exakt wegen solch ausgefallener Ideen kamen die meisten Besucher in den Botanischen Garten. „Hier findet man im Angebot genau die Pflanzen, die man normalerweise nicht bekommt, schon gar nicht in Gärtnereien“, sagt Anton Herrmann (63). Der Hobbygärtner streifte eigentlich auf der Suche nach Nutzpflanzen zwischen den Ständen hin und her. „Meine Frau hat aber doch wieder ein paar Sachen für die Dekoration der Wohnung gekauft“, sagt er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr