Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Pfingstfeier unter freiem Himmel

Ökumenischer Gottesdienst Pfingstfeier unter freiem Himmel

An Pfingsten veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf der Schlossparkbühne wieder einen ökumenischen Gottesdienst.

Voriger Artikel
Züchter als Tiersport-Meister
Nächster Artikel
Neubauer bleibt in Marburg

Der ökumenische Pfingstgottesdienst auf der Marburger Schlossparkbühne ist eine gemeinsame Aktion des Arbeitskreises Christlicher Kirchen. Dieses Foto entstand bei der vierten Auflage des Gottesdienstes im Jahr 2003.

Quelle: Archivfoto

Marburg. „Vollendet ist das große Werk“ – Unter diesem Motto richten Marburger Kirchen und christliche Gemeinschaften am Pfingstmontag, 13. Juni, ab 11 Uhr den ökumenischen Pfingstgottesdienst unter Beteiligung der Kurhessischen Kantorei aus.

Die Kirchen und christlichen Gemeinschaften in Marburg, die in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zusammenarbeiten, laden zum Pfingstgottesdienst am Pfingstmontag auf dem Schlossberg ein.
Der Gottesdienst findet im Schlosspark auf der Schlossparkbühne statt .

Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien stattfinden. Eine Hotline (Telefonnummer 06421 / 32780) informiert darüber, ob der Gottesdienst in der Kirche oder im Freien gehalten wird. Während des Gottesdienstes wird für Kinder ein Kindergottesdienst angeboten.

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich zu begegnen, miteinander zu essen und das Gehörte und Erlebte in Gesprächen zu vertiefen. Der Gottesdienst steht unter dem Thema: „Vollendet ist das große Werk“. Es geht um das Werk und Wirken des dreieinigen Gottes“, heißt es in der Ankündigung.

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr