Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tankstelle zweimal überfallen

Personal mit Messer bedroht

Gleich zweimal überfiel ein und derselbe Täter am Samstag, 2. April, eine Tankstelle am Krummbogen.
Die Polizei sucht einen 20-jährigen Mann, der am Samstagfrüh gleich zweimal eine Tankstelle überfiel. Archivfoto

Die Polizei sucht einen 20-jährigen Mann, der am Samstagfrüh gleich zweimal eine Tankstelle überfiel.

© Archivfoto

Marburg. Die Fahndung der Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Der unmaskierte, etwa 20 Jahre alte Mann betrat um 2.30 Uhr den Verkaufsraum, bedrohte den Pächter mit einem Messer und griff in die Kasse. Vergeblich versuchte
ein Autofahrer die Flucht des etwa 170 Zentimeter großen Mannes zu verhindern, indem er mit seinem Wagen die Eingangstür zur Tankstelle blockierte.

Der Verdächtige war mit einer dunklen Wollmütze, einer dunklen, längeren Jacke, einer blauen Jeans und grauen "Segelschuhen" mit weißer Sohle bekleidet. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Hauptbahnhof.

Um 6.40 Uhr betrat der Mann erneut den Innenraum, bedrohte einen Angestellten mit einem Messer, ließ sich Bargeld aushändigen und flüchtete in unbekannte Richtung. Die beiden Opfer kamen mit dem Schrecken davon.

Die Kripo Marburg sucht nun Zeugen, denen an der Tankstelle und/oder im Bereich rund um den Hauptbahnhof verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

  • Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Telefon 0 64 21 / 40 60
Gleich zweimal überfiel ein und derselbe Täter am Samstag, 2. April eine Tankstelle am Krummbogen. Fahndungsmaßnahmen der Polizei brachten bisher keinen Erfolg. Der unmaskierte, etwa 20 Jahre alte Mann betrat um 2.30 Uhr den Verkaufsraum, bedrohte den Pächter mit einem Messer und griff in die Kasse. Vergeblich versuchteein Autofahrer die Flucht des etwa 170 Zentimeter großen Mannes zu verhindern, indem er mit seinem Wagen die Eingangstür zur Tankstelle blockierte. Der Verdächtige war mit einer dunklen Wollmütze, einer dunklen, längeren Jacke, einer blauen Jeans und grauen "Segelschuhen"mit weißer Sohle bekleidet. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Hauptbahnhof. Um 6.40 Uhr betrat der Mann erneut den Innenraum, bedrohte nunmehr einen Angestellten mit einem Messer, ließ sich Bargeld aushändigen und flüchtete in unbekannte Richtung. Die beiden Opfer kamen mit dem Schrecken davon. Die Kripo Marburg sucht nun Zeugen, denen an der Tankstelle und/oder im Bereich rund um den Hauptbahnhof verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Besser-Esser

Sushi: Eine Rolle kommt selten allein

Sushi gehört inzwischen zu den bekanntesten japanischen Gerichten. Aber wie wird es eigentlich gemacht? Wir haben einen Sushi-Meister bei der Arbeit besucht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto



  • Sie befinden sich hier: Tankstelle zweimal überfallen – Personal mit Messer bedroht – op-marburg.de