Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsbeirat sammelt die LED-Mängel

Straßenbeleuchtung Ortsbeirat sammelt die LED-Mängel

Die defekten LED-Lampen in der Universitätsstadt beschäftigen die Anwohner in den Stadtteilen.

Voriger Artikel
Verein tritt für anerkannte Form der Sexarbeit ein
Nächster Artikel
Das sehen die Kandidaten

Eine Taube sitzt auf einer LED-Laterne am Erlenring.

Quelle: Thorsten Richter

Wehrshausen. In Wehrshausen hat der Orts-beirat nun eine Initiative gestartet, um Meldungen über alle kaputten LEDs in dem Stadtteil zu sammeln. „Die sind ja mal aus, mal an - vorbeifahren und schauen, ob sie funktionieren, reicht nicht. Die Anwohner wissen am besten, welche ausgetauscht werden müssen“, sagt Andreas Bergmann, Ortsvorsteher.

Deshalb seien alle Wehrshäuser aufgerufen, ihm sowohl die Straße als auch die Lampen-Nummer (diese ist im Normalfall an jeden Pfahl geschrieben) zu nennen. „Das wird zusammengetragen und den Stadtwerken übermittelt“, sagt er. Das sei ein Vorschlag, den auch andere Stadtteile übernehmen könnten.

Hintergrund: 4200 LED-Leuchten sind in 2015 marburgweit neu installiert worden. Den Angaben der Stadtwerke zufolge sind aufgrund von Fabrikationsfehlern zehn bis 15 Prozent aller LEDs fehlerhaft. Mehr als 300 Störungsmeldungen gingen bis Ende letzter Woche ein. Der bekannte Fehler sei temperaturabhängig und trete bei niedrigeren Temperaturen häufiger auf.

Kontakt zum Ortsvorsteher: 06421 / 35665 (Anrufbeantworter ist immer an, soll mit den Hinweisen besprochen werden) oder via E-Mail bergmannandreas@t-online.de

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Straßenbeleuchtung
Eine Straßenlaterne am Erlenring, im Hintergrund das Landgrafenschloss. Viele neu eingebaute Leuchten sind defekt: Sie blinken bei Kälte. Foto: Thorsten Richter

Blinkende LED-Lampen: Nein, kein Disco-Effekt, sondern schlicht ein Produktionsfehler. Die Stadtwerke Marburg bestätigen auf Anfrage, dass kürzlich eingebaute Leuchten nun wieder ersetzt werden müssen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr