Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Obstgehölz zum Kaufen und Gartentipps

Pflanzen-Flohmarkt im Neuen Botanischen Garten Obstgehölz zum Kaufen und Gartentipps

Der traditionelle Pflanzen-Flohmarkt im Neuen Botanischen Garten auf den Lahnbergen findet an diesem Wochenende statt. Geöffnet ist jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Wie Flüchtlinge sich selbst schützen
Nächster Artikel
Unverzichtbar oder reine Tierquälerei?

Bereits in den vergangenen Jahren kamen viele Besucher zum Pflanzenmarkt in den Botanischen Garten auf den Lahnbergen.

Quelle: Veranstalter

Marburg. Am letzten Wochenende im Mai ist es wieder soweit: Pflanzenliebhaber, Gartenfreunde und Hobbygärtner können beim Pflanzenmarkt im Neuen Botanischen Garten Marburg wieder aus dem Vollen schöpfen. Angekündigt haben sich in diesem Jahr internationale Ausstellerangebot mit vielen Besonderheiten und Raritäten.

„Ein spannendes Rahmenprogramm, Fachvorträge zum Thema Pflanze sowie das besondere Serviceangebot machen den Markt im Neuen Botanischen Garten Marburg zu einer 
herausragenden Informations- und Verkaufsausstellung in der Region Mittelhessen“, teilen die Veranstalter mit.

Obstgehölzsortiment steht im Vordergrund

Alte und historische Rosen von internationalen Züchtern, Beet- und Balkonpflanzen aus heimischen Gärtnereien, Stauden in unzähligen Züchtungen, besondere Gemüse und Kräuter in mehr als 500 Arten und Sorten: die Liste der Pflanzen ist lang.

Im Vordergrund der mehr als 20.000 Pflanzen-Raritäten 
aus aller Welt steht diesmal das Obstgehölzsortiment, erklärt Veranstaltungsleiter Thomas Södler vom Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen. „Neben typischen Beerenobstgehölzen umfasst sein Sortiment auch seltene Apfel- und Birnensorten sowie krankheitsresistente Neuzüchtungen.“ Pflanzenprofis zeigen an ihren Verkaufsständen auch aktuelle Gartentrends und geben nützliche Tipps für Haus, Hof und Garten.

Södler rechnet in diesem Jahr mit rund 10.000 Besuchern. „Wir würden uns der Umwelt zuliebe freuen, wenn diese ihre eigenen Taschen, Tüten und Körbe mitbringen, um den Gebrauch von Plastiktüten zu verringern“, betont Södler.

Praktische Tipps von angehenden Gärtnern

Spezielle Hilfe für kranke Pflanzen bieten zwei Pflanzendoktoren des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen. Sie können Schädlinge und Krankheiten von Pflanzen genau bestimmen und Ratschläge zum Pflanzenschutz geben. Wer eine 
genaue Diagnose haben will, sollte seine kranke Pflanze oder Teile davon mitbringen.

Zum ersten Mal beim Pflanzenmarkt sind auch angehende Gärtner der Philipp-Holzmann-Schule 
in Frankfurt dabei, die praktische Tricks für den Hobbygärtner zu Hause dabei haben. Themen sind etwa Vermehrungsarten von Pflanzen sowie das „Urban Gardening“, für das die angehenden Gärtner geeignete Pflanzen vorstellen und spezielle Pflegetipps parat haben.

Kostenlose Fachvorträge rund um das Generalthema „Gärten und Pflanzen“, die Herausgabe von exklusiver Profi-Gartenerde sowie botanische Führungen runden das Angebot des Pflanzenmarktes ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr