Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
OP feiert Erfolg in Serie

Leser-Blatt-Bindungspreis 2013 OP feiert Erfolg in Serie

Marburg. Da kommt richtig Freude auf! Im zweiten Jahr in Folge hat der Verband Deutscher Lokalzeitungen eine Serie der Oberhessischen Presse mit dem Leser-Blatt-Bindungspreis ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Klassenzimmer werden zu Seminarräumen
Nächster Artikel
Bald schönster Bahnhof Deutschlands?
Quelle: Illustration: Vera Lehmann

Die Serie „Das schaffe ich“ errang im Wettbewerb um einen der bundesweit begehrtesten Journalistenpreise den zweiten Platz in der Kategorie Redaktion. Im Vorjahr gelang dem Redaktionsteam dieser Wettbewerbs-Erfolg mit der Foto-Dokumentation „100 Leute, 100 Leben“.

Seinerzeit war die Jury von der Qualität der großformatigen Porträtfotos ebenso angetan wie vom inhaltlichen Ansatz der bildbetonten Serie, die Menschen im Alter von 0 bis 100 Jahren in den Mittelpunkt gerückt hatte. An der Serie „Das schaffe ich“ gefiel der Jury nun gut, dass die OP ein sehr breites Themenfeld abdeckt und mit Menschen aus der Region die Mutmacher-Geschichten besonders lebensnah erzählt. Auch die crossmediale Unterstützung durch unterhaltsame und informative Videos unterstreiche die zeitgemäße Umsetzung des Konzepts für die Print-, Online- und Tablet-Ausgaben.

Wie der Verband jetzt anlässlich der Veröffentlichung der Gewinner mitteilte, haben sich in diesem Jahr mehr als 60 Zeitungen und Verlage aus der gesamten Republik mit ihren Projekten und Konzepten um den Preis beworben. Die Sieger werden Mitte Juni in Berlin prämiert, dann holt eine Delegation die begehrte Trophäe nach Marburg.

30 Folgen der Serie bereits erschienen

Das Konzept zu „Das schaffe ich“ ist in einer Projektrunde im Frühjahr vorigen Jahres entstanden. Bei der Ideenfindung dazu, wie die damals neu entwickelte Seite „Land, Leute, Leben“ mit ungewöhnlichen Blickwinkeln, abwechslungsreichen Themen und überraschenden Beiträgen bereichert werden kann. Vor fast genau einem Jahr erschien dann der erste Serienteil über Menschen, die kleine und große Krisen des Lebens durchlebt, ihren inneren Schweinehund besiegt oder schlicht Tücken des Alltags gemeistert haben.

In jeder Folge – ob heiter oder ernst – haben die handelnden Personen eines gemeinsam: Sie alle haben sich ihren persönlichen Herausforderungen gestellt, das Glück erzwungen und unseren Leserinnen und Lesern gute Beispiele dafür gegeben, wie der Wille Berge versetzen kann.

„Der Erfolg dieser Serie hat viele Mütter und Väter, denn Zeitungsarbeit ist ein Mannschaftssport“, sagt Chefredakteur Christoph Linne. So seien mehrere Autoren, Fotografen, Mediengestalter und Grafiker unmittelbar an der Umsetzung 30 Serienteile beteiligt gewesen, die bislang erschienen sind. „Ausdrücklich hervorzuheben ist jedoch die tolle Leistung unserer  Projektredakteurin Marie Lisa Schulz und von Volontär Dennis Siepmann, die einen Großteil der Beiträge recherchiert, geschrieben und dieser Serie den Stempel aufgedrückt haben“, sagt Linne.

All dies sei jedoch nur möglich gewesen, weil Dutzende Menschen aus Marburg und dem Landkreis bereit waren, so ehrlich und öffentlich über ihre Herausforderungen zu sprechen, so Linne. „Daher gebührt unser Dank und Respekt allen, die bereit waren, uns und unseren Lesern ihre persönliche Geschichten über das Gelingen und Misslingen, das gelegentliche Scheitern und die schönen Momente des Triumphs anzuvertrauen.“

Der Preis und die weiteren Gewinner

Mit dem Leser-Blatt-Bindungspreis des Verbands Deutscher Lokalzeitungen (VDL) werden laut Ausschreibung „die innovativsten Ideen und effektivsten Projekte ausgezeichnet, die Leser begeistern und an die Zeitung binden“. Stifter ist das Unternehmen Ferag, das Förder- und Verarbeitungssysteme der Druckindustrie herstellt.

Das Jeversche Wochenblatt gewann mit ihrer Porträt-Reihe "Respekt" den ersten Platz in der Kategorie Redaktion. Die Lausitzer Rundschau darf sich im Segment "Veranstaltungen und Aktionen" über den Sieg freuen, die Deister- und Weserzeitung stolz sein auf das beste Projekt im Verlagsmarketing.

Am 12. Juni nimmt die OP den Leser-Blatt-Bindungspreis 2013 während eines Festaktes in der Akademie der Künste in der Hauptstadt entgegen. Dort findet gleichzeitig der Kongress Deutscher Lokalzeitungen statt.

Dem VDL gehören gut 90 Verlage von Bayern bis Schleswig-Holstein an. Zusammen bringen sie es auf eine Auflage von täglich rund 1,2 Millionen Exemplaren.

von Christoph Linne

Lesen Sie auch: Unser Online-Special zur ausgezeichneten Serie

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr