Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
OB-Kandidat Matthias Acker (SPD) zieht Kandidatur zurück

Rückzug Oberbürgermeister-Kandidatur OB-Kandidat Matthias Acker (SPD) zieht Kandidatur zurück

Rückzug von der Oberbürgermeister-Kandidatur: Der SPD-Politiker Matthias Acker sei schwer erkrankt und wird sich nicht um das Amt bewerben. Entsprechende OP-Informationen bestätigte die Marburger SPD am Montag.

Voriger Artikel
Historischer Schritt für OP löst großes Echo aus
Nächster Artikel
Kopftritte: Angriff am Steinweg

Matthias Acker stellt sich am 09. Dezember im TTZ der SPD vor. Jetzt hat er wegen gesundheitlicher Probleme seine Kandidatur zurückziehen müssen.

Quelle: Florian Gaertner

Marburg. Bei der Krankheit soll es sich um schwere Herz-Kreislauf-Probleme handeln. Das mache für den 52-Jährigen den Wahlkampf und eine etwaige spätere Amtsausübung unmöglich, teilten die Sozialdemokraten mit. Grund für den Kandidatursverzicht ist Acker zufolge „der im Wahlkampf hohe Stressfaktor“. Im Wissen um die „bevorstehenden Belastungen“, dem „Respekt vor dem Amt und der Partei“, habe er sich „zur Vermeidung von gesundheitlichen Folgeschäden zu diesem Schritt entschieden“.

Die SPD beruft für Dienstagabend eine Vorstandssitzung ein, um über „den Zeitplan, das weitere Vorgehen“ zu beraten, wie die Parteivorsitzende Monika Biebusch sagt. Dann soll auch über mögliche Ersatzkandidaten und Termine für einen neuen Nominierungsparteitag gesprochen werden.

Der Diplom-Kaufmann Matthias Acker wurde Anfang Dezember mit 98 Prozent der Stimmen während eines Parteitags  als Spitzenkandidat gewählt. Der in Wehrda lebende Familienvater war der Wunschkandidat von Amtsinhaber Egon Vaupel (SPD). Dieser schlug der Parteispitze Stunden nach seiner Rücktrittserklärung im Oktober vor, den bei den Gießener Stadtwerken arbeitenden Finanzexperten zu nominieren. Im 760 Mitglieder zählenden Parteiverband sind viele traurig über die Entwicklung.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Marburger SPD sucht neuen Bewerber

Die Marburger SPD gerät nach dem krankheitsbedingten Rückzug ihres gewählten OB-Kandidaten Matthias Acker unter Druck: Den Nominierungsparteitag von Dezember wird die Partei wiederholen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr