Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nostalgischer Laden kommt gut an

Museumsladen Nostalgischer Laden kommt gut an

Seit März dient die Ladeneinrichtung der ehemaligen Weinhandlung Althaus in der Haspelstraße dem Museumsladen des Freilichtmuseums Kiekeberg bei Hamburg.

Voriger Artikel
Schlagloch-Rekord erwartet
Nächster Artikel
Ruhiger Start ins neue Jahr

Viel zu stöbern gibt es für Besucher des nostalgischen Ladens und bei manchen Dingen werden Erinnerungen wach.

Quelle: Freilichtmuseum Kiekeberg

Marburg. Die Marburgerin Irene Wehn war vor einiger Zeit in Hamburg zu Besuch und besichtigte auch das Freilichtmuseum Kiekeberg, wo sich die Einrichtung der ehemaligen Weinhandlung Althaus befindet.

„Es ist wunderschön geworden“, berichtet Irene Wehn begeistert. Und nicht nur Einheimische, die das Marburger Geschäft kannten, sind von dem im Jugendstil gehaltenen Mobilar begeistert.

Wie die Abteilungsleiterin PR und Marketing, Marion Junker, der OP erzählte, ist der Museumsladen bei Besuchern sehr beliebt, vor allem wegen der nostalgischen Atmosphäre. „Wir haben den Marburger Laden hier im Original aufgebaut, mit allen Macken und Schrammen“, sagt Marion Junker.

Betrieben wird der Museumsladen vom Förderverein des Freilichtmuseums Kiekeberg. Die Einnahmen fließen an das Museum zum Erhalt von Objekten, für die Forschung und Angebote für Besucher.

Das Freilichtmuseum Kiekeberg liegt in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Landesgrenze in Rosengarten-Ehestorf nur fünf Minuten von der Autobahn entfernt.

Nähere Informationen unter Telefon 040/79 01 76-0 oder im Internet unter www.kiekeberg-museum.de

von Heike Horst

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr