Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Karten für die Premiumrouten

Wandern in der Region Burgwald-Ederbergland Neue Karten für die Premiumrouten

Der Herbst ist gekommen und mit ihm eine der schönsten Wanderzeiten. Passend dazu hält die Region Burgwald-Ederbergland einen neuen Routenführer bereit, der kostenlos erhältlich ist.

Voriger Artikel
Völlig neue Diagnose-Möglichkeiten
Nächster Artikel
Eindringliches Plädoyer für Inklusion

Fernblick und atemberaubend schöne Naturerlebnisse: Die Drachenflugtour ab Battenberg ist eines der Aushängeschilder fürs heimische Wanderwegenetz.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Naturschätze und Kultur in der Region entdecken: Ob unterwegs auf der Christenbergtour bei Münchhausen, auf dem Junkernpfad bei Schönstadt, der Stirnhelle bei Oberrrosphe oder auf dem Gisonenpfad bei Treisbach - die heimischen Wanderwege bieten vielfältige Eindrücke von Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt sowie abwechslungsreiche Streckenprofile. Und der wohl größte Vorteil: All diese Wege sind Premiumwanderrouten. „Das bedeutet, dass die Wanderer auch ohne Kenntnis der Strecke wissen, dass sie ein Qualitätsweg erwartet“, erklärt Gerd Daubert vom Regionalverein Burgwald-Ederbergland. Anders als beim Wandern aufs Geradewohl steht bei den Premiumrouten schon von vornherein fest, dass die Beschilderung hervorragend ist, dass die Route auf naturnahen und besonders schönen Wegen verläuft und dass es meist unterwegs eine Möglichkeit zur Einkehr gibt.

Im Burgwald und der angrenzenden Region Ederbergland gibt es entlang der Wanderwege 15 Städte und Gemeinden zu entdecken. Vom Fachwerk geprägte Stadt- und Dorfbilder bieten Abwechslung zu den Geländepfaden. Historisch bedeutsame Orte mit keltischen Ringwällen und Burgruinen wechseln sich ab mit Hugenotten- und Waldenserdörfern. So lassen etwa der Eibenhardtpfad ab Reddehausen, die Christenbergtour oder die Extratour Franzosenwiesen die Heimatgeschichte lebendig werden.

So enthält eine noch druckfrische 56-seitige Broschüre zu jeder einzelnen der 21 Touren mehrere Seiten mit Karten- und Infomaterial. Eine kompakte Übersichtskarte, die sich auf Din-A3-Format auffalten lässt, zeigt alle Routen mit Kurzinformationen auf einen Blick. Und in einer kleinen Extra-Broschüre präsentiert sich die Region als neues Mitglied im Verbund der „Premium-Wanderwelten“ mit Deutschlands wohl ­schönsten Wanderwegen - der Touren-Tipp dort ist die Drachenflug-Route mit Start- und Zielpunkt Battenberg (Eder). Vom konditionierten Wanderer bis zum Gelegenheitstäter finden in der Region alle ein passendes Angebot - die Routen präsentieren Streckenführungen zwischen 6 und 18 Kilometern Länge.

von Carina Becker

Kostenlose Broschüren

Die drei neuen Broschüre sind kostenlos erhältlich bei der Region Burgwald-Ederbergland, Marktplatz 1, 35083 Wetter, Telefon 06423/541007. Sie werden auf Wunsch auch zugesandt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr