Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Neue Hoffnung für Marburger Schulamt

Standortgarantie Neue Hoffnung für Marburger Schulamt

Bei einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der Lehrerbildung in Marburg machte Hans-Jürgern Irmer, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, Hoffnung.

Voriger Artikel
Behring-Archiv gehört jetzt der Uni
Nächster Artikel
Brandanschlag schockt Burschenschaft

Kritisch verfolgten rund 150 Referendare und Lehrer die Diskussion zwischen Vertretern der Politik und der Marburger Bildungsinstitutionen über hessische Schulpolitik.

Quelle: Patricia Kutsch

Marburg. „Wir brauchen alle 15 Staatlichen Schulämter und die Studienseminare in der Fläche.“ Daher werde die Fraktion keine Sparpläne tragen, die zur Schließung einiger Schulämter führen. Zusammen mit der FDP, die sich auch gegen die Regierungspläne aussprach, hat die CDU die Mehrheit im Landtag.

„Von Marburg ist der Protest gegen die Zentralisierungspläne ausgegangen,“ erklärte Hartmut Möller, Gesamtpersonalrat der Lehrer beim Staatlichen Schulamt. In Marburg habe man nun die Standortgarantie für das Schulamt erhalten.

von Patricia Kutsch

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreistag

Der CDU-Fraktionschef Dr. Christean Wagner sprach im Kreistag aus, was man hören wollte: das Staatliche Schulamt und das Studienseminar in Marburg bleiben erhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr