Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Anna Ntemiris aus der OP-Chefredaktion heiratet

Nach zehn Jahren hat es plötzlich „gefunkt“

Anna Ntemiris (38) und Christoph Weirich (44) gaben sich am Freitag vor dem Standesamt in Marburg das Ja-Wort. Im August wollen sie in der Lutherischen Pfarrkirche auch kirchlich heiraten.
Anna Ntemiris und Christoph Weirich haben am Freitag in 
Marburg geheiratet. Foto: Michael Hoffsteter

Anna Ntemiris und Christoph Weirich haben am Freitag in 
Marburg geheiratet.

© Michael Hoffsteter

Marburg. Die gebürtige Marburgerin mit griechischen Wurzeln ist Mitglied der OP-Chefredaktion und seit fast 20 Jahren für die OP tätig.

Weirich war jahrelang für den Nachrichtensender n-tv, die ARD-Tagesschau und das hr-Fernsehen als Fernsehjournalist tätig, bevor er vor sieben Jahren Pressesprecher der CDU-Landtagsfraktion sowie der CDU Hessen in Wiesbaden wurde. Er bringt zwei Söhne im Alter von acht und neun Jahren in die Ehe mit.

Ntemiris und Weirich kennen sich seit fast zehn Jahren. Es gibt aber auch private Verbindungen: Seine Cousine (die frühere OP-Mitarbeiterin Mirjam Wege) ist eine ihrer besten Freundinnen. Auf der Hochzeit von Wege sahen sich Ntemiris und Weirich erstmals mit „anderen 
 Augen“.

„Ein unvergesslich schöner 
Moment“

Was Beobachter des Abends direkt bemerkten, war ihnen nicht sofort klar. Das änderte 
sich aber schnell. So schnell, dass er vier Monate später um ihre Hand anhielt. Weirich überraschte Ntemiris 
mit einem Heiratsantrag in 
seinem Heimatort Wolzhausen in der Gemeinde Breidenbach.

„Ein unvergesslich schöner 
Moment in meinem Leben“, sagt Ntemiris. Bisher hatte sie gedacht, den Landkreis zu kennen, aber in Wolzhausen war sie bis dato noch nie. „Anna hat immer gesagt, dass sie ‚ihren‘ Landkreis kennt, da habe ich mich gefreut, dass ich ihr etwas Neues 
zeigen konnte“, so Weirich.

Unterwegs sind beide auch im Alltag viel: So werden sie auch in Zukunft zwischen ihren jeweiligen Wohnorten Marburg und Frankfurt pendeln. Und für die Leser der OP ändert sich nichts: Anna Ntemiris behält ihren 
Namen – Christoph Weirich ebenfalls.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Anna Ntemiris aus der OP-Chefredaktion heiratet – Nach zehn Jahren hat es plötzlich „gefunkt“ – op-marburg.de