Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nach dem Eis ist vor der Flut

Hochwasser Nach dem Eis ist vor der Flut

Die Feuerwehren sind auf die drohenden Überschwemmungen vorbereitet.

Voriger Artikel
Bündnis gegen Depression startet ab Sommer 2011
Nächster Artikel
Lakritz-Bonbons gegen Schmerzen

Matschige Straßen und reichlich Schmelzwasser – diese Fußgängerin stellte sich am Mittwoch in Marburg der nass-schmutzigen Herausforderung.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. In der Nacht zu Mittwoch machten Eisregen und Schneegriesel dem Winterdienst zu schaffen. Doch seit Mittwochvormittag bereiten sich die Räumdienste auf eine vermutlich weit größere Herausforderung vor: das drohende Hochwasser durch Regen und Schneeschmelze.

 

Das Regierungspräsidium Gießen wies darauf hin, dass die Pegelstände an der Lahn derzeit unbedenklich sind – jedoch erwarten die Fachleute beim Hochwasserlagezentrum Lahn für das Wochenende kleinere Überschwemmungen und auch flächenhafte Überflutung ufernaher Grundstücke. Im Landkreis blieb die Lage am Mittwoch unkritisch, jedoch sind die Wehren vorbereitet.

von unseren Redakteuren

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und schon am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr