Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Motorradunfall Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein 55 Jahre alter Motorradfahrer hat am Samstag bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten.

Voriger Artikel
"Fritz" gehört nun zum Team der DLRG Marburg
Nächster Artikel
Die ersten Duftmarken des „Neuen“

Auf der Landesstraße 3289 kam am Samstagnachmittag zu einem Motorradunfall.

Quelle: Archivbild: Michael Hoffsteter

Marburg . Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Der Motorradfahrer war gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 3289 aus Schröck in Richtung Marburg unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, berichtete die Polizei am Sonntag auf Anfrage der OP. Der Motorradfahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Pkw.

Obwohl offenbar beide Fahrzeuge vorher noch abbremsten, sei der Zusammenstoß nicht zu verhindert gewesen.

Ob erhöhte Geschwindigkeit oder andere Gründe die Ursache für den Unfall waren, war am Sonntag noch unklar. Der schwerverletzte Motorradfahrer aus Marburg wurde ins Klinikum gebracht, der 73-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin wurden laut Polizei leicht verletzt. Die Landesstraße war wegen der Bergungsarbeiten am Nachmittag in beide Richtungen gesperrt.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr