Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Aus dem Landgericht

Mord und Totschlag: Zwei Prozesse starten

Am Montag beginnt der Prozess gegen einen 27-Jährigen, der vor einem Jahr einen Studenten in der Oberstadt erstochen haben soll. Am Dienstag geht es um die Bluttat im Bad Endbacher Ortsteil Bottenhorn.
Den bei den angeklagten mutmaßlichen Messerstechern drohen lange Haftstrafe. Montage: Sven Geske

Den bei den angeklagten mutmaßlichen Messerstechern drohen lange Haftstrafe.

© Sven Geske

Marburg. Die Tat erschütterte 
die Stadt: Anfang Oktober 2014 erlag ein 20-Jähriger in der Oberstadt seinen Verletzungen. Ein heute 27 Jahre alter Student soll nach einem Streit mit einem Taschenmesser auf ihn eingestochen haben. Der junge Mann muss sich ab Montag vor der 6. Strafkammer des Landgerichts Marburg verantworten.

Die Anklage lautet auf Totschlag, sodass ihm bei einer Verurteilung eine Haftstrafe von 5 bis 15 Jahren droht. Es sind zehn Prozesstage angesetzt, erklärt Landgerichtssprecher Dr. Marco Herzog. „Es sind bisher 29 Zeugen geladen. Das sind schon sehr viele“, sagt Herzog. Aussagen sollen mehrere junge Männer, die den Streit und möglicherweise die Tat aus nächster Nähe gesehen haben könnten.

Der Hauptverdächtige hatte sich wenige Stunden nach dem Angriff der Polizei gestellt. Die Messerstecherei – gepaart mit mehreren anderen gewalttätigen Übergriffen in dem Zeitraum – entfachte eine Debatte über die Sicherheit in der Oberstadt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Gar um Mord geht es in der Gerichtsverhandlung am Dienstag. Dann muss sich ein zur Tatzeit 24-Jähriger verantworten, dem vorgeworfen wird, am 16. Februar seine 18-jährige Ex-Freundin im Bad Endbacher Ortsteil Bottenhorn niedergestochen zu haben. Die junge Frau erlag nach wochenlangem Kampf in einer Essener Spezialklinik den Verletzungen. Mehr dazu lesen Sie hier.

von Anna Ntemiris und Gianfranco Fain


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Aus dem Landgericht – Mord und Totschlag: Zwei Prozesse starten – op-marburg.de