Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Mord-Vorwurf gegen Sex-Arzt

Prozess gegen Mediziner Mord-Vorwurf gegen Sex-Arzt

Die Familie des Opfers will gegen den Marburger Sex-Arzt, der derzeit vor Gericht steht, Anzeige erstatten. Ihr Verdacht: Der Mediziner könnte ihren Sohn (21) ermordet haben. Die Obduktion offenbarte in ihren Augen keine klare Todesursache, sie befüchten, dass der Arzt ihrem drogensüchtigen Kind eine Überdosis nicht nachweisbarer Medikamente verabreicht haben könnte. Der Angeklagte weist das zurück.

Voriger Artikel
Der Mann, der montags Wache steht
Nächster Artikel
Naschen ist erwünscht

Der Marburger Sex-Arzt (links) wird von Rechtsanwalt Hans-Joachim Wölk verteidigt.

Quelle: Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr