Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter

Navigation:
Mit einem Unfall fing es an

OP-Jubiläumsserie: Persönlich Mit einem Unfall fing es an

Hier stellen wir Ihnen aktuelle und ehemalige Mitarbeiter der OP sowie ab heute auch Kollegen der 100-prozentigen Tochterfirma unseres Verlages, mr//media, vor.

Voriger Artikel
Die Idylle im eigenen Garten
Nächster Artikel
Die vielfräßige Sonnenfreundin
Quelle: Lisa-Martina Klein

Marburg. Name: Lea Pitzer

Alter: 21

Wohnort : Steffenberg

Familienstand: ledig

Erlernter Beruf: Mediengestalterin (Konzept­ion und Visualisierung)

Bei mr//media seit: 2013

Werdegang bei mr//media: Ausbildung, Grafik

Beruf heute: Grafikdesignerin

Ein zweiwöchiges Praktikum endete bei Lea Pitzer 2013 mit zwei Dingen: einem angefahrenen Auto und einem Ausbildungsvertrag bei der OP-Tochterfirma mr//media.

„Ich hatte mich so gefreut, als mr//media mir einen Ausbildungsvertrag im Anschluss an mein Praktikum anbot, dass ich nach Feierabend etwas zu schwungvoll ausparkte und auf dem Parkplatz direkt ein anderes Auto anfuhr. Das war natürlich weniger angenehm, aber inzwischen kann ich darüber lachen“, erzählt Pitzer.

„Die Ausbildung war eine richtig tolle Zeit, auch wenn es doch eine Umstellung war von der Schule ins Arbeitsleben“, sagt Pitzer. Vor allem die Zusammenarbeit mit den Kollegen und der angenehme Kontakt mit Kunden sei etwas, das ihr jeden Tag wieder Spaß mache, meint sie. Kunden von mr//media sind neben lokalen Unternehmen auch die OP selbst: „Ich gestalte zum Beispiel die Abo-Werbeanzeigen der OP, aber auch Flyer, Prospekte, Plakate und Magazine für externe Kunden. Alles, was eben gestaltet und gedruckt werden kann.“

von Lisa-Martina Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr