Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mit der Pistole ins Lokal

Polizeimeldung Mit der Pistole ins Lokal

Ein Betrunkener, eine Pistole und eine Festnahme: Das sind die Zutaten für eine Meldung der Polizei von diesem Wochenende.

Voriger Artikel
Online-Kontrolle während der Therapie
Nächster Artikel
Gedenken gegen die Gleichgültigkeit
Quelle: Arcvhiv

Marburg. Mit einem Schreck kamen am Samstg die Gäste einer Oberstadt-Gaststätte davon. Wie die Polizei mitteilte, betrat ein offensichtlich alkoholisierter 52-Jähriger gegen 20.35 Uhr das Lokal und "fuchtelte mit einer Schusswaffe herum". Die Anwesenden habe er dabei jedoch nicht direkt bedroht. Der Mann richtete die Waffe auf ein Fenster und drückte ab. "Es kam zwar zu einem Zischen, aber nicht zu einer Schussabgabe und damit auch zu keinem Schaden", heißt es im Polizeibericht.

Der Mann habe die Waffe anschließend auf den Tresen gelegt und das Lokal wieder verlassen. Die Polizei nahm in später fest. Die Beamten stellte neben dem voll funktionstüchtigen Perkusionsrevolver die passende Munition und zwei Messer sicher. "Der augenscheinlich verwirrte, polizeibekannte und wohnsitzlose Mann stand unter Alkoholeinfluss", teilte Polizeipressesprecher Martin Ahlich mit. Zuvor sei er noch mit einem Moped unterwegs gewesen. Bei der Festnahme wehrte sich der Mann.

Die Polizei wies ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr