Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mit dem Elektrofahrrad das ganze Lahntal erkunden

Elektrofahrräder in Marburg Mit dem Elektrofahrrad das ganze Lahntal erkunden

Das schöne Wetter verlockt zu Fahrradtouren ins Grüne – wer mag, kann sich das Lahntal nun auch auf dem Elektrofahrrad erschließen.

Voriger Artikel
Zoff im Ortsbeirat Richtsberg
Nächster Artikel
Werden Wünsche der Marburger wahr?

Radeln mit Elektroantrieb: (von links): Roman Gischler (Boats & Bikes), Tourführerin Antje Krause, Bürgermeister Dr. Franz Kahle, Jochen Friedrich vom Fachdienst Umwelt und Christian Ackermann vom Fachdienst Sport testen die Elektroräder.

Quelle: Privatfoto

Marburg. In der Region kann man von Mai bis Oktober 20 Verleihstationen und zwei Akkuwechselstationen mit 56 Elektrofahrrädern ansteuern. In Marburg stehen 16 Elektrofahrräder zum Verleih bereit, die weiten Wegen und steilen Strecken den Schrecken nehmen.

Das Angebot ist eine Kooperation zwischen der Stadt Marburg, dem Elektrorad-Verleiher Movelo, „Boats & Bikes“ und dem Lahntal Tourismus Verband. „Boats & Bikes“ am Trojedamm bietet direkt am Lahnradwanderweg Elektrofahrräder für Einzelpersonen und Gruppen an. Die Räder stehen stundenweise, für Halbtages-, Tages-, Wochenend- oder Wochenfahrten zur Ausleihe bereit. Geführte Elektrofahrradtouren sind zusätzlich buchbar und werden auf Nachfrage auch an weiteren Terminen für feste Gruppen ab sechs Personen angeboten.

Anmeldungen und Nachfragen beim Fahrradverleih „Boats & Bikes“ unter der Telefonnummer 06421-8 04 84 67.

Verleihstationen für Elektroräder gibt es im Lahntal außerdem in den Regionen Lahn-Dill-Bergland und Burgwald sowie den Städten Biedenkopf, Herborn, Bad Endbach, Gießen, Wetzlar, Diez und Nassau. Weitere Informationen – auch zu speziellen und geführten Tourenvorschlägen – gibt es im Internet unter www.daslahntal.de und beim Lahntal Tourismus Verband unter der Telefonnummer 06441/3 09 98 12.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr