Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Messerstiche: Zeugen schildern Drama

Bluttat im Südviertel Messerstiche: Zeugen schildern Drama

Während des Prozessauftakts vor dem Landgericht schilderten Zeugen die dramatischen Szenen der tödlichen Messer-Attacke im Südviertel im Frühjahr. Auch der Lebenspartner des Opfers, Ex-Freund der Angeklagten, sagte aus.

Voriger Artikel
Marburger hackte die Sparkasse
Nächster Artikel
Messerstecherin: Eltern irritiert von Totschlag-Anklage

Die Angeklagte versteckt sich hinter einem Ordner und zwei Polizisten, als sie gestern den Gerichtssaal betritt. Anwalt Sascha Marks (rechts) verteidigt die 27-Jährige, die gestanden hat, die 29-jährige Laura S. getötet zu haben.

Quelle: Nadine Weigel
  • 1 Bildergalerie
  • 1 Video

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nebenklage stellt Befangenheitsantrag
Ermittler sichern Spuren am Tatort. Archivfoto

Zum Auftakt des Prozesses am Montagvormittag hat die 27-jährige Angeklagte eingeräumt eine 29-Jährige erstochen zu haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr