Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Kühe, mehr Milch, mehr Zukunft?

Milchviehwirtschaft Mehr Kühe, mehr Milch, mehr Zukunft?

Wachsen oder weichen? Ein Stallneubau als Chance oder als Rettung vor dem Aus? Die OP war zu Besuch bei der Erksdorfer Milchbäuerin Iris Trier, die mitten in der Krise einen neuen Großstall bauen lässt.

Voriger Artikel
Pfefferspray-Attacke auf Studenten
Nächster Artikel
Magistrat peppt die Schulen auf

Das Fundament für den neuen Kuhstall von Iris und Reiner Trier in Erksdorf ist weitgehend vorbereitet.

Quelle: Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Auch ohne Hof geht‘s weiter

Helmut Kükemück ist raus aus dem Geschäft mit der Milch. Der 59-jährige Ex-Landwirt aus Bad Gandersheim (Niedersachsen) berichtete auf einer Tagung des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen im Schloss Rauischholzhausen vor Milcherzeugern, wie er seinen Betrieb aufgrund roter Zahlen aufgeben musste.

mehr
Die Krise überstehen mit roter Nase

Handeln wie ein Kind. Und sich selbst öfter mal zum Clown machen. Motivationstrainer Matthias Herzog gab heimischen Landwirten im Schloss Rauischholzhausen Tipps fürs Krisenmanagement.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr