Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Gewalt, Diebstahl und Drogendelikte

Kriminalstatistik Mehr Gewalt, Diebstahl und Drogendelikte

Die Zahl der Straftaten im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist gestiegen. Im Jahr 2015 registrierte die Polizei laut Kriminalstatistik 10.495 Fälle - das sind rund 500 mehr als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Politische Rezepte gegen Ärztemangel
Nächster Artikel
„Spessartkarte“ kehrt ins Archiv zurück

Die Polizei will verschärft gegen Einbrecher, Diebe, Schläger und Fälscher im Landkreis vorgehen.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Vor allem mehr Körperverletzungen, Ladendiebstähle, und Drogendelikte: Um 4,9 Prozent haben die Straftaten im Landkreis im vergangenen Jahr zugenommen. Gleichzeitig ist die Summe der schweren Straftaten wie etwa Mord, Totschlag und sexuelle Angriffe zurückgegangen.

Insgesamt machen verschiedene Schweregrade von DIebstählen mit 36 Prozent den Großteil aller begangenen Taten aus. Zum Vergleich: Körperverletzungen haben einen Anteil von zehn, Tötungs- und Sexualdelikte von zwei Prozent an der Gesamtzahl der Anzeigen.

Besonders auffällig in der heute veröffentlichten regionalen Kriminalstatistik: Nie sind mehr Rauschgiftdelikte registriert worden als 2015. Mit 805 Fällen sind es mehr als doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren.

Die Aufklärungsquote - also das Produkt der gelösten Fälle - lag 2015 bei 62,6 Prozent. Das ist der höchste Wert in den vergangenen zehn Jahren. Die niedrigste Aufklärungsquote im Landkreis gibt es in der Universitätsstadt Marburg, wo sie bei 56 Prozent liegt.

Hessenweit, so das Resümee des Polizeipräsidiums Mittelhessen, leben die Bewohner in Marburg.Biedenkopf in einem der sichersten Landkreise des Bundeslands.

Es gibt in der Entwicklung aber Unterschiede in den 22 Landkreis-Gemeinden.

von Björn Wisker und Carina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor allem die schwere Straftaten nehmen ab

Durch neue Ermittlungsgruppen und mehr Streifen auf der Straße will die Polizei verschärft gegen Einbrecher, Diebe, Schläger und Fälscher im Landkreis vorgehen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr