Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
McGovern: "Es fällt mir schwer zu gehen"

Abwahl endgültig McGovern: "Es fällt mir schwer zu gehen"

Mit Stimmen von SPD, CDU und FDP hat der Kreistag Marburg-Biedenkopf soeben den langjährigen Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Karsten McGovern (Grüne) abgewählt. Mit 57 Stimmen stand die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit.

Voriger Artikel
Ein Liebesgruß aus Marburg
Nächster Artikel
Pfarrer ist neuer Erster Kreisbeigeordneter

Dr. Karsten McGovern, der langjährige erste Kreisbeigeordnete wurde am Mittwochabend endgültig abgewählt. Das Foto stammt von eier anderen Vernstaltung, bei der Grünen-Politiker einen Präsentkorb überreicht bekommen hatte, zu dem auch die Puppen gehörten.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Gegen die Abwahl stimmten die Grünen, die Freien Wähler, die Fraktion von Die Linke, Jens Fricke (Piratenpartei), Manfred Thierau (Republikaner) – und zwei Abgeordnete der SPD, Elisabeth Newton und Andreas Schulz (Ebsdorfergrund) – das waren 21 Gegenstimmen. Eine ausführliche Debatte ging der Abwahl voraus.

Dann hatte McGovern, der während der Aussprache den Saal verlassen musste, das Wort. Mit zitternder Stimme trat er ans Rednerpult und rang merklich um Fassung. In seiner letzten Rede vor dem Kreistag nach elf Jahren ging es um den Spaß an der Arbeit, den er immer gehabt habe. Und um die Erfolge seiner Arbeit, wobei McGovern vor allem den Aufbau des Kreisjobcenters hervorhob. „Es war eine großartige Zeit. Ich habe mich als Teil dieses Landkreises gefühlt, es fällt mir schwer zu gehen“, sagte er.

Zum Bericht zur Wahl des neuen Kreisbeigeordneten Marian Zachow - und zum Interview.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Interview: Marian Zachow
Ab jetzt trägt Marian Zachow er statt Fliege immer eine Krawatte, denn Politik ist nun sein Job: der neue Kreisbeigeordnete Marian Zachow.

Vom Pfarrhaus ins Kreishaus, von der Kanzel ans Rednerpult - es ist schon fast ein fliegender Wechsel für Marian Zachow, der am Mittwoch noch Pfarrer war und am Donnerstag schon politischer Beamter ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr