Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Marktplatz und Co. als Filmkulisse

Filmdreh Marktplatz und Co. als Filmkulisse

Marburg als Mittelpunkt eines Reisefilms: Ein Kamerateam des Westdeutschen Rundfunks hat gestern für eine Dokumentation gedreht - und die Crew selbst ist von der Stadt begeistert.

Marburg. Klappe - und Action. Dann müssen Text, Mimik und Gestik bei Stefan Pinnow stimmen. Der Moderator lief gestern mit seinen Fernsehkollegen des Westdeutschen Rundfunks (WDR) durch Marburg. Ziel: Bei bestem Sommerwetter das Material für eine Reisesendung zu drehen, die von Hunderttausenden geschaut wird.

Urlaubsland Deutschland: Was könne es besseres geben als einen Ort mit historischer Altstadt, einem Schloss, der an einem Fluss gelegen ist und universitäres Flair und jede Menge jungen Leben versprühe - das dachte sich das Filmteam im Vorfeld des Drehs, der gestern begann. Seit jeher sei die Stadt an der Lahn ein Geheimtipp für Touristen, urteilten sie in der WDR-Redaktion. Nun machte sich das Produktionsteam selbst auf in die Universitätsstadt, um Zuschauern die Stadt näherzubringen.

Für die Ratgeber-Sendung „Wunderschön“ plant der Sender eine 90-minütige Folge über die Lahn von der Quelle bis zur Mündung. An den Stationen Limburg, Weilburg und Bad Ems soll die Region um den Fluss den Zuschauern präsentiert werden. Und selbstverständlich sei Marburg ein wesentlicher Teil dieser Reise, sagt Ralf Gierkes, Autor der Sendung. Daher war das Kamerateam an verschiedenen Stationen unterwegs: Elisabethkirche, Marktplatz, Oberstadtaufzug und Lahnradweg.

„Marburg ist bezaubernd mit dem tollen Rathaus und Schloss. Die Barfüßerstraße und die Wettergasse sind ebenso wunderschön. Wir wollen unseren Zuschauern eine kulturelle und historische Reise entlang der Lahn zeigen, etwa auch mit dem Fahrrad oder dem Boot“, sagt Gierkes. Unterstützung bekam das WDR-Team von einer Kennerin der Region: Sanni Diesner vom Outdoor Zentrum Lahntal.

Dass es für den Urlaub auch in Deutschland schön sein kann, ist für Gierkes nichts Neues. „Uns geht es darum, was kann man im Urlaub machen. Gerade für Leute aus Nordrhein-Westfalen sei die Lahnregion nicht weit weg. „Ich war schon in Vietnam oder auch in Alaska und ich kann nur sagen, dass es richtig Spaß macht, hier in Deutschland“, sagte Gierkes. Die Sendung mit dem Namen „Wunderschön: Entlang der Lahn, von Marburg bis zum Rhein“ soll am Sonntag, 1. September um 20.15 Uhr im WDR ausgestrahlt werden, teilte der Sender auf OP-Nachfrage mit.

von Matthias Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg