Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Marburgerin ist bei „Dein Song“ dabei

Castingshow „Dein Song“ Marburgerin ist bei „Dein Song“ dabei

Ab dem 14. März treten wieder junge Nachwuchskomponisten in der dritten Staffel der Castingshow „Dein Song“ im Fernsehsender „KI.KA“ an. Unter den 16 Kandidaten ist Sarah Pisek aus Marburg.

Voriger Artikel
„Falsche“ Signatur ist genauso gut
Nächster Artikel
Privatisierung verletzt Rechte

Sarah Pisek aus Marburg ist eine der Kandidaten bei „Dein Song“.

Quelle: ZDF/Andrea Eberlein

Marburg. Die 18-Jährige geht zurzeit in die 12. Klasse der Carl-Strehl-Schule, der Schule für Blinde und Sehbehinderte der Marburger Blindenstudienanstalt (Blista).

Für Sarah Pisek ist „Dein Song“ kein völliges Neuland: Bereits 2009 wurde sie als eine von 16 Kandidaten ins Casting eingeladen und präsentierte der Jury ihr selbstkomponiertes Lied „Worte/Words“.

Dass sie es nun in der dritten Staffel wieder unter die 16 Casting-Kandidaten geschafft und sich gegen hunderte Bewerber durchgesetzt hat, freue sie sehr, sagt Sarah Pisek: „Das fühlt sich richtig gut an.“ Nervös? Nein, das sei sie noch nicht. Die Jury habe ihr Mut gemacht, es ein zweites Mal zu versuchen, sagt die Marburgerin. „Vielleicht habe ich mich ja seitdem weiterentwickelt.“

In „Dein Song“ stellen sich die ausgewählten 16 jungen Komponisten einer Jury, bestehend aus dem Musikproduzenten Peter Hoffmann, dem Klaviervirtuosen Joja Wendt, der Sängerin und Songwriterin Annett Louisan sowie der Moderatorin Nadine Vasta. Diese Jury wird zehn Teilnehmer auswählen, die in einem Workshop, dem „Komponisten-Camp“, ihr kompositorisches Talent darstellen können.

Den besten Acht wird ein prominenter „Musik-Pate“ (von Nina Hagen über Stanfour, Unheilig und Eisblume bis zum Fauré Quartett) zur Seite gestellt, mit dessen Unterstützung die Teilnehmer ihr Lied im Tonstudio aufnehmen.
Im Live-Finale am 8. April stellen diese acht Kandidaten ihre Songs dem Publikum vor. Die Fernsehzuschauer wählen dann per Telefon den „Songwriter des Jahres 2011“.

„Dein Song“ ist ab dem 14. März vier Wochen lang montags bis donnerstags um 19.25 Uhr im KI.KA zu sehen. Das Finale wird am 8. April ab 19.20 Uhr live aus Köln übertragen.

von Sonja Lecher

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr