Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Marburger wollen fitter werden

Gesundheit Marburger wollen fitter werden

Abnehmen, mehr Sport treiben, mit dem Rauchen aufhören: Das sind die Klassiker unter den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Das merken auch die Fitnessstudios in Marburg.

Voriger Artikel
Es droht Hochwasser wie 1984
Nächster Artikel
Erinnerungen an die Zeit der Tracht

Zum Jahresbeginn ist die Motivation, Sport zu treiben, wieder groß.

Quelle: Bodo Marks

Marburg. Zum Jahreswechsel gehören mehr Sport treiben und Abnehmen zu den guten Vorsätzen. Und so strömen zum Anfang des Jahres die Marburger wieder in die Fitnessstudios. Januar und Februar seien die stärksten Monate, was die Anmeldung von Neukunden betreffe, sagen die Betreiber der Marburger Fitnessstudios einstimmig. Viele der Neukunden kämen mit dem guten Vorsatz, abzunehmen. Im Laufe des Jahres lasse diese Motivation aber etwas nach und die Neuanmeldungen gehen zurück.

Bei Raucherentwöhnungskursen verzeichnen die Krankenkassen hingegen keine gestiegene Nachfrage zum Jahresbeginn.In Marburg bieten unter anderem das Universitätsklinikum und die Evangelische Familienbildungsstätte Raucherentwöhnungskurse an. Gefragter, und zwar das gesamte Jahr über, seien Bewegungs- und Entspannungskurse der AOK, der Volkshochschule, der großen heimischen Sportvereine, Krankengymnasten oder Physiotherapeuten.

von Sonja Lecher

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr