Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Marburger muss acht Jahre ins Gefängnis

Mord-Prozess Marburger muss acht Jahre ins Gefängnis

Acht Jahre Freiheitsstrafe wegen Totschlags: Das ist das Urteil der 6. Strafkammer des Marburger Landgerichts gegen einen 32-jährigen Marburger, der am 1. Juli vergangenen Jahres seine schwangere Ehefrau in einem Wohnhaus am Richtsberg mit mehr als 14 Messerstichen getötet hatte.

Voriger Artikel
Alles geht ausschließlich über Freiwilligkeit
Nächster Artikel
Acht Jahre Haft wegen Bluttat am Richtsberg

Wegen Totschlags verurteilte das Marburger Landgericht am Freitag einen 32-Jährigen, der im vergangenen Sommer seine schwangere Ehefrau erstochen hatte zu acht Jahren Gefängnis.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr