Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Marburger Prinzenpaar vertritt Hessen bei Merkel

Fasching Marburger Prinzenpaar vertritt Hessen bei Merkel

Große Ehre für das Marburger Prinzenpaar: René I. und Birgit I. wurden am Dienstag mit ihrem Hofstaat von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin empfangen.

Voriger Artikel
Zum Finale eine Eis-Show mit Biss
Nächster Artikel
Neuer Anstrich für Kita-Internetauftritt

Marburger Prinzenpaar in Berlin bei Angela Merkel. Privatfoto

Berlin. Einmal Prinz sein in Marburg an der Lahn: Über die Erfüllung seines Herzenswunsches singt Karnevalsprinz und Schlagersänger René Weiß in seinem aktuellen Karnevalshit. Nun setzte er zusammen mit Prinzessin Birgit Ribic noch einen drauf: Denn wohl nur einmal im Leben hat ein Prinzenpaar die Chance, von der Kanzlerin empfangen zu werden.

Am Dienstag war es so weit: Die närrische Marburger Delegation - samt Karnevalspräsident Markus Braun sowie Hofpage Mike und Hofdame Moni - vertrat zusammen mit Prinzenpaaren aus den anderen Bundesländern Hessens Farben in der Bundeshauptstadt. „Es war bombastisch“, verriet Prinz René I. nach der „Audienz“ im Bundeskanzleramt im Gespräch mit der OP. Auch wenn es für die Narren aus Marburg nur zu einer Minute Smalltalk kam: Besonders beeindruckt hat den Prinzen die Natürlichkeit der hochrangig­sten deutschen Politikerin.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr