Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Marburg-Kulisse soll Weltkulturerbe werden

Unesco Marburg-Kulisse soll Weltkulturerbe werden

Noch ist es nur ein Plan, doch der Marburger Oberbürgermeister Egon Vaupel will die Idee in die Tat umsetzen.

Voriger Artikel
Viele arbeiten für „runde Veranstaltung“
Nächster Artikel
Tierschützer schockieren in Marburg

Die Marburger Oberstadt mit dem Landgrafenschloss.

Quelle: Klaus Laaser

Marburg. Im Auftrag der Stadt soll sich Manfred Ritter, der scheidende langjährige Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, um die Erarbeitung eines Antrags kümmern.

Die Stadt Marburg will das Architekturensemble der Marburger Oberstadt zusammen mit dem Schlossberg, der Elisabethkirche und der ehemaligen Vorstadt Weidenhausen für die Unesco-Weltkulturerbe-Liste der schützenswerten Denkmäler aufnehmen lassen, in der Kulturlandschaften oder Baudenkmäler gleichermaßen aufgenommen werden können.

Wie schön Marburg sowieso ist, zeigt der neue Marburg-Bildband von Klaus Laaser, dem auch das obenstehende Bild der Marburger Oberstadt mit dem darüber thronenden Landgrafenschloss entnommen ist.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unesco-Liste
Das Marburger Schloss im geheimnisvollen Licht gehörte mit zum KOnzept der Bewerbung. Foto: Thorsten Richter

Die gemeinsame Bewerbung von Marburg und Tübingen um einen Platz auf der deutschen Bewerbungsliste für das Unesco-Weltkulturerbe war nicht erfolgreich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr