Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mann randaliert halbnackt in Gaststätten-Küche

Polizeimeldung Mann randaliert halbnackt in Gaststätten-Küche

Ohne Hose unterwegs: Bei einem kurioser Zwischenfall beschäftigte ein Störenfried die Angestellten einer Gaststätte im Marburger Südviertel. Erst die Polizei konnte den Mann stellen.

Voriger Artikel
Grusel-Clowns mit Kettensäge und Axt unterwegs
Nächster Artikel
Digitale Medien verursachen Schlafstress

Am Mittwoch kam es zu einem kuriosen EInsatz für die Marburger Polizei im Südviertel.

Quelle: Arno Bachert / Pixelio

Marburg. Nur mit T-Shirt und Turnschuhen bekleidet, betrat ein Mann am Mittwoch gegen 19 Uhr eine Gaststätte im Südviertel. Der 20-Jährige ging schnurgerade in die Küche und randalierte. Nach Polizeiangaben warf er anschließend mit dem Kücheninventar um sich, beschädigte es dabei und verletzte mit einem geworfenen Gegenstand einen Koch.

Die Flucht des jungen Mannes endete in der Radestraße, "wo er der benachrichtigten Streife quasi in die Arme lief", teilte Polizeipressesprecher Martin Ahlich mit.

Der Mann spuckte die Beamten an und trat einem gegen das Schienbein. "Die Polizei übergab den offenbar kranken Mann ärztlicher Obhut", heißt es weiter in der Meldung. Der 20-jährige Gießener muss sich trotzdem wegen Widerstands, gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verantworten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr