Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mann nach Streit im Rollwiesenweg schwer verletzt

Polizei sucht Zeugen Mann nach Streit im Rollwiesenweg schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in der Nacht zum Samstag, 19. November, erlitt ein 35-jähriger Mann schwere Verletzungen. Zuvor hatte er sich mit mehreren anderen Personen gestritten, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Voriger Artikel
Letzter Aufruf Kassel Airport
Nächster Artikel
„Wir machen viel zu wenig Straßenbau“

In der Nacht zu Samstag wurde ein 35-jähriger Mann in Marburg bei einer Auseinandersetzung in einem Linienbus schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Quelle: dpa

Marburg. Die Hintergründe des Streits liegen momentan noch völlig im Dunkeln. Die Polizei sucht deshalb dringend nach Zeugen.

Der Streit begann etwa um 1 Uhr in der Nacht zu Samstag mitten auf dem Rollwiesenweg in Marburg. Beteiligt waren nach Angaben der Polizei das mutmaßliche Opfer sowie ein Freund auf der einen und drei Personen, darunter eine Frau, auf der anderen Seite.

Die Auseinandersetzung eskalierte letztendlich kurz vor 2 Uhr an der Haltestelle Südbahnhof in der Frauenbergstraße. Dort stiegen alle Beteiligten in einen Linienbus, in dem sich keine weiteren Fahrgäste befanden, und schlugen aufeinander ein. Das teilte die Polizei mit. Dabei habe der 35-Jährige auf bislang nicht feststehende Weise eine Stichverletzung im Rücken erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden.

Trio flüchtete

Zu dem geflüchteten Trio liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Die Frau ist 19 bis 21 Jahre alt und hat dunkle Haare. Sie trug einen dunklen, langen Anorak, der stark zerrissen war. Einer der Ärmel hing nur noch lose am Anorak. Einer der Männer aus der Gruppe hat einen dunklen Teint, ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank und trug eine dunkle Pudelmütze. Von dem zweiten Mann liegt keine Beschreibung vor.

Die Kriminalpolizei fragt: Wem ist die Gruppe zwischen dem Rollwiesenweg und Südbahnhof aufgefallen? Wer hat den Streit beobachtet, der zwischen 00.45 und 01.15 Uhr an der Bushaltestelle und dort in dem
Linienbus stattfand? Wer hat das Trio davonlaufen sehen und kann nähere Angaben zu den Personen machen?

  • Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421/4060.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr