Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Machtspiele und Drohungen: CDU außer Rand und Band

Zerreißprobe für heimische CDU Machtspiele und Drohungen: CDU außer Rand und Band

Machtkämpfe in der Kreis-CDU haben sich so weit hochgeschaukelt, dass manche Mitglieder nicht länger schweigen wollen. Denn es kriselt an vielen Stellen in der heimischen Union. Die Rede ist von Telefonterror und Machtproben.

Voriger Artikel
Machtspiele und schwere Vorwürfe
Nächster Artikel
Jecken in der Redaktion

Schwere Vorwürfe gegen den Jung-Politiker Stephan Klenner. Er soll Parteikollegen telefonisch terrorisiert haben.

Quelle: Matthias Meyer

Marburg. Während der Nominierungen und Wahlen der vergangenen Monate und im Vorfeld wurde viel Porzellan zerschlagen. Christdemokraten fühlen sich von Parteikollegen unter Druck gesetzt, die meisten wollen die Probleme nicht offen ansprechen. Zwei Unions-Leute brechen nun ihr Schweigen.

Ärger und Enttäuschung der beiden richten sich gegen den Stadtallendorfer CDU-Fraktionsvorsitzenden und Kreistagsabgeordneten Stephan Klenner. Der 23-Jährige soll Druck auf andere Christdemokraten ausgeübt haben, um sie in ihren Entscheidungen zu beeinflussen - unter anderem soll es zu einer Drohung gegenüber dem CDU-Landratskandidaten Marian Zachow gekommen sein. Die OP hat sowohl mit Klenner als auch mit Zachow gesprochen - und mit weiteren Unions-Leuten, die Einblicke geben in die Konflikte, die in ihrer Partei herrschen.

Zum Bericht aus dem Innern der heimischen CDU (bezahlpflichtig).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Machtspiele und schwere Vorwürfe

Seit Wochen schwelen Konflikte in der heimischen CDU und drohen zu eskalieren. Einer, der sich schweren Vorwürfen von Parteileuten stellen muss, ist der 23-jährige Nachwuchspolitiker Stephan Klenner.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr