Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Löwen kämpfen gegen Lämmer“

Bischof Anba Damian „Löwen kämpfen gegen Lämmer“

Das Oberhaupt der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, Bischof Anba Damian, sprach am Mittwochabend im Katholisch-Theologischen Seminar über die Lage der Christen in Ägypten. Er zeichnete ein dramatisches Bild.

Voriger Artikel
„Don Juan“ soll Theaterfans bezaubern
Nächster Artikel
Hörstation ergänzt Tagung

Der koptische Bischof Anba Damian besuchte das Katholisch-Theologische Seminar in Marburg.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. „Ich bringe Engel aus Alexandria mit“, sagt Bischof Anba Damian, als er aus seinem alten Mercedes steigt. Er zeigt mit dem Kreuz auf eine Frau und einen Mann, die freundlich nicken. Mary Gabra und Magdi Yussuf hatten das Bombenattentat auf die koptisch-orthodoxe Kirche in Alexandria in Ägypten an Silvester nur mit schweren Verletzungen überlebt. Sie wurden zu Opfern, weil sie Christen waren. Die Bilder gingen um die Welt. In Deutschland wurden die zwei Ägypter ärztlich behandelt, bei Bischof Anba Damian fanden sie eine Unterkunft, nächste Woche fliegen sie wieder in ihr Heimatland.

Dort herrsche Angst und Schrecken unter den Christen, erzählte Bischof Anba Damian seinen rund 150 Zuhörern im Katholisch-Theologischen Seminar. „Die Telefone klingeln bei mir heiß“, sagt der Geistliche, der im Kloster in Höxter lebt. Christen in Ägypten hätten seit dem Wochenende, wo bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung rund um eine Kirche in Kairo mehrere Menschen starben, Angst vor Islamisten. So manches Freitagsgebet in Moscheen in Ägypten sei eine Kriegserklärung. Er betonte: „Wir wollen keine christliche Dominanz. Wir wollen in Frieden leben. Dieses Ziel scheint in weite Ferne zu rücken“. Er warf der ägyptischen Armee vor, durch Passivität an der Ermordung von Christen indirekt beteiligt zu sein.

Dabei hätten Christen vor der Revolution in Nordafrika Hand in Hand mit Muslimen für Freiheit und Menschenwürde demonstriert. „Nun sind wir nach der Tötung Osama Bin Ladens eine Art Blitzableiter geworden“, sagte er. „Wir haben keinen Menschen, der uns schützt. Löwen kämpfen gegen Lämmer“.

von Anna Ntemiris

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr