Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Löcher flicken oder neue Deckschicht

Ortsbeirat Löcher flicken oder neue Deckschicht

Straßensanierung ja, Anliegerbeteiligung nein. Das war der Tenor in der Sitzung des Ortsbeirats Cyriaxweimar.

Voriger Artikel
Die Gießener unterstützen Terra Tech
Nächster Artikel
Montessori-Schule packt Umzugskisten

Cyriaxweimar. In dem Marburger Stadtteil befinden sich zurzeit drei Straßen in marodem Zustand: die Cyriaxstraße als Ortsdurchfahrt, der Harthweg und die Straße „Zur Krahna“.

Um Anliegerkosten zu vermeiden, dürfe nicht eine Grundsanierung angestrebt werden, machte Ortsvorsteher Heinrich Löwer (SPD) deutlich. Stattdessen gehe es darum, die Löcher zu flicken. Vorstellbar sei wohl auch, lediglich die obere Deckschicht zu erneuern.

Der Ortsbeirat verständigte sich darauf, Einzelheiten in Sachen Straßensanierung erst dann zu behandeln, wenn die Details der Breitbandverlegung im Ort bekannt sind. Denn die wird ebenfalls Straßenarbeiten nach sich ziehen. Beide Bauprojekte, so die Meinung des Ortsbeirats, sollen aufeinander abgestimmt werden. Einen Zeitplan für die Breitbandverlegung gebe es zurzeit noch nicht, sagte Löwer.

Rote Zahlen auf der Geschwindigkeitstafel

Die Cyriaxstraße beschäftigte den Ortsbeirat noch in einem anderen Zusammenhang. Im vergangenen Jahr erfolgten dort vier Geschwindigkeitsmessungen, eine weitere am 16. Januar. Laut Löwer habe die Messung im Januar das bestätigt, was bereits die vorherigen Messprotokolle gezeigt hätten: Dass die allermeisten Autofahrer vernünftig durch den Ort führen. Lediglich einer von 225 gemessenen Verkehrsteilnehmern sei am 16. Januar geblitzt und mit einer Verwarnung belegt worden. „Im Prinzip ist dort kein Handlungsbedarf gegeben“, sagte Löwer - eine Ansicht, die nicht jeder der 13 Zuschauer teilte.

Ein Anwohner berichtete, dass er häufig beobachte, wie auf der Geschwindigkeitsanzeigen-Tafel im Ort rote Zahlen, ein Zeichen für überhöhte Geschwindigkeit, erschienen.

Ein weiteres beherrschendes Thema der Sitzung war die Nutzung des alten Friedhofs, der für besondere Bestattungsformen genutzt werden kann - ein Angebot, das sich auch an den Nachbarort Haddamshausen richtet. Möglich sind in Cyriaxweimar nun Bestattungen in Reihen-, Wahl- und Tiefgräbern sowie in Urnen - auch anonym und unter Bäumen. Ortsbeiratsmitglied Bernd Weimer sprach von einer „komfortablen Lage“ für den Ort: „Wir können alle Bestattungsformen anbieten.“

  • Nach dem Willen des Ortsbeirats soll es in diesem Jahr wieder die Aktion „Saubere Landschaft“ geben. Termin ist am Samstag, 5. April, ab 9 Uhr.

von Björn Uwe Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr