Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Liberaler Kater nach Schnapsparty

Marburg Liberaler Kater nach Schnapsparty

Das Motto lautete „Europa schöntrinken“ – durch die OP-Berichterstattung über die Wahlvorparty der Jungen Liberalen (Julis) Marburg-Biedenkopf in der Montagausgabe entwickelte sich eine rege Diskussion über die Schnapsparty.

Voriger Artikel
Schweinegrippe: Patient zu Hause in Quarantäne
Nächster Artikel
Erzieherinnen demonstrieren erneut in Marburg

Trinken auf Europa - mit schwarzem, gelben, grünen oder rotem Schnaps: (von links) Lasse Becker, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen, und Julia Ewerdwalbesloh, Hanke Friedrich Bokelmann sowie Kyrill Steinert von den heimischen Julis.

Quelle: Nadine Weigel

„Wir bedauern, dass durch die Aktion der Eindruck entstanden ist, dass wir Julis eine wichtige Herausforderung wie die Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs nicht ernst nehmen“, teilte Vorsitzender Kirill Steinert gestern schriftlich mit.

Durch Aussagen „am Rande der Party“ – die Julis beantworteten während der Feier vor laufender Kamera die Fragen der OP – sei dieser „falsche Eindruck“ entstanden.

„Wir distanzieren uns daher deutlich von allem, was den Anschein erweckt hat, dass wir mit dem Thema Alkoholkonsum fahrlässig umgehen würden“, erklärte Steinert, der auf Nachfragen zu seiner Pressemitteilung nicht anworten wollte. In der Erklärung ging er auch auf die Kritik des Marburger SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Thomas Spies ein, der den Julis eine „Verharmlosung des Alkoholkonsums unter Jugendlichen“ vorwarf.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr