Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Lautstarker Protest

Streik Lautstarker Protest

"Wir streiken" ist auf den Bannern zu lesen, die die Busfahrer der Marburger Verkehrsbetriebe vor sich her tragen. Heute Morgen machten sie bei einer Demonstration in der Marburger Innenstadt ihrem Ärger Luft.

Voriger Artikel
Radweg-Zwist zwischen Stadt und Kreis
Nächster Artikel
Nautische Archäologie bleibt Uni-Fach

Mit Bannern und Trillerpfeifen zogen die Busfahrer am Donnerstagmorgen in Richtung Innenstadt.

Quelle: Nadine Weigel

Nachdem am Mittwoch rund 800 Streikende dem Verdi-Aufruf gefolgt waren, Busse im Stadtgebiet still standen, zehn städtische Kindertagesstätten, das Aquamar und die Müllumladestation in der Siemensstraße geschlossen blieben, waren es am Donnerstagvormittag nur noch die Busfahrer, die ihrer Forderung nach mehr Gehalt lautstark Ausdruck verliehen.

Sie fordern eine  Erhöhung des Stundenlohnes von 11,04 Euro auf 12 Euro. Die Verantwortung in dem Beruf, so ein Sprecher, stehe dem geringen Grundgehalt gegenüber.

Ihre Arbeit wollen die Busfahrer am Samstagmorgen wieder aufnehmen.

Mehr Informationen lesen Sie hier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streik-Ankündigung von Verdi
Ein Bild aus dieser Streikwoche. In der kommenden Woche soll es in Mittelhessen zu weiteren Aktionen kommen.

Am kommenden Dienstag wird es zu weiteren Streiks im Landkreis Marburg-Biedenkopf kommen. Das kündigte die Gewerkschaft Verdi für den öffentlichen Dienst an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr