Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
LKW brennt am Rand der Stadtautobahn aus

Technischer Defekt LKW brennt am Rand der Stadtautobahn aus

Ein Lastwagen aus Nordhessen brannte am Samstag gegen 13.50 Uhr am Rande der Stadtautobahn völlig aus.

Voriger Artikel
Heiße Tage setzen Oleander zu
Nächster Artikel
Marburg feiert Hafenfest mit viel Musik

Die Feuerwehr war im Einsatz, um den Brand dieses Lastwagen zu löschen, der auf der Stadtautobahn unterwegs war und Papier geladen hatte.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Ein technischer Defekt im Motorraum war die Ursache dafür, dass ein Lastwagen am Samstag völlig ausbrannte.

Das erläuterte ein Sprecher der Marburger Polizei der OP am Sonntag auf Anfrage. Laut Polizei hatte es der Fahrer noch rechtzeitig geschafft, sein Fahrzeug auf den Parkplatz auf Höhe der Ausfahrt Marburg-Mitte an der Esso-Tankstelle zu fahren und danach auszusteigen.

 

Bei dem Brand kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Der LKW hatte Papier geladen, das durch den Brand in Flammen geriet. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen, aber nicht verhindern, dass an dem Wagen Totalschaden entstand.

Zur Schadenshöhe konnte die Polizei Am Sonntag keine Angaben machen. Der Verkehr wurde während des Löscheinsatzes nicht behindert, teilte die Polizei mit. Gegen 15.15 Uhr war der Einsatz beendet.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr