Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Kuriose Festnahme auf der Wache

Polizei Kuriose Festnahme auf der Wache

Volltreffer für die Marburger Polizei: Bei einer Personenkontrolle greifen sie einen mit Haftbefehl gesuchten auf und bringen ihn auf die Wache. Dort kommt ihn seine Freundin besuchen...

Voriger Artikel
„Treibholzkinder“ in der Paulskirche
Nächster Artikel
Bergsteiger-Legende kommt nach Marburg

Ein Mann mit Handschellen.

Quelle: Jürgen Mahnke/dpa

Marburg. Dumm gelaufen für einen Marburger, vor allem aber für seine Freundin: Wie die Polizei mitteilte, führten einige Beamte am Dienstagmorgen Personenkontrollen rund um Marburgs Hauptbahnhof durch. Dabei kontrollierten sie auch den 28-Jährigen. Gegen den lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Weil er den geforderten Betrag nicht bezahlen und damit die Haftbefehle abwenden konnte, nahmen sie ihn fest und nahmen ihn mit auf die Polizeiwache, um ihn in die Justizvollzugsanstalt zu überstellen.

Auf der Wache tauchte dann seine 25-jährige Freundin auf, um persönliche Gegenstände von ihm abzuholen. Und dann, schreibt die Marburger Polizei in ihrer Mitteilung genüsslich, "dachte sich ein 'alter Fuchs': Überprüf doch einfach auch mal die Frau." Volltreffer - gegen die Frau lag ebenfalls ein Haftbefehl vor. Auch sie konnte den Betrag nicht bezahlen, dementsprechend wurde auch sie direkt festgenommen.

So bald werden sich die beiden also vermutlich nicht wiedersehen - schließlich sind sie jetzt in unterschiedlichen Gefängnissen untergebracht...

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr