Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kurhessenbahn fordert Bürgermeister heraus

"Anradeln" Kurhessenbahn fordert Bürgermeister heraus

Müssen die Bürgermeister Joachim Thiemig und Kai-Uwe Spanke einen Tag als Kundenbetreuer im Zug mitfahren? Die Radfahrer haben es in der Hand.

Marburg. Gemeinsam mit der Kurhessenbahn und der Oberhessische Presse eröffnet das Marburger Land mit einem „Anradeln“ zwischen den Städten Biedenkopf und Wetter die Radsaison im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Auch dieses Jahr fordert die Kurhessenbahn die Bürgermeister beider Städte zu einer Wette heraus.

Erste Raststation wird feierlich eröffnet

Sind mehr als 100 Radler bei der Veranstaltung dabei, sponsert die Kurhessenbahn den Aufbau von Radraststationen in der Region. Gelingt dies nicht, müssen die Bürgermeister Joachim Thiemig und Kai-Uwe Spanka an einem Tag als Kundenbetreuer in den Zügen mitfahren.

Durch die Einlösung der verlorenen Wette durch die Kurhessenbahn im letzten Jahr kann beim diesjährigen „Anradeln“ nun die erste Raststation am Treisbachtal-Radweg zwischen den Orten Biedenkopf-Engelbach und Wetter-Treisbach eröffnet werden.

Mit einem kleinen Radlerfrühstück morgens ab 9 Uhr im Bahnhof Biedenkopf empfängt die Stadt Biedenkopf alle Teilnehmenden. Nach den Grußworten des Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Karsten McGovern startet die Tour um 10 Uhr auf dem rund 21 Kilometer langen Treisbachtal-Radweg zunächst auf die Passhöhe am Frauenberg.

Wer den steilen Anstieg nicht schafft, kann das Angebot eines Radtransports auf die Passhöhe nutzen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sich telefonisch beim Burgwald-Touristservice ein E-Bike in Biedenkopf zu reservieren, das in der Stadt Wetter wieder abgegeben werden muss. Gegen 11.15 Uhr erreichen die Radler die neue Raststation, die feierlich eingeweiht wird. Die Wanderfreunde Treisbach geben dort Getränke, Obst und kleine Snacks aus. Weiter geht es dann zum Maimarkt in der Stadt Wetter, wo für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt wird.

Für Radler aus Wetter und Marburg besteht eine Anreisemöglichkeit zum Bahnhof Biedenkopf mit der Kurhessenbahn ab Marburg um 8.24 Uhr (Sarnau um 8.34 Uhr). Für die Rückfahrt nach Biedenkopf können die Radler vom Bahnhof Wetter aus - zusätzlich zur planmäßigen Verbindung um 17.09 Uhr mit Umstieg in Cölbe - den umstiegsfreien Sonderzug um 15.02 Uhr nutzen.

OP-Sonderaktion auf dem Maimarkt in Wetter

Weitere Fragen zu den Veranstaltungen beantwortet die Tour GmbH Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421/4051345 oder deren Außenstelle in Wetter, der Burgwald-Touristservice, unter 06423/8270, wo auch E-Bikes reserviert werden können.

Als Partner der Aktion „Anradeln“ bietet die Oberhessische Presse an einem Service-Stand auf dem Maimarkt in Wetter eine Sonderaktion an. Solange der Vorrat reicht, erhält man zum Kauf des Radtouren- oder Wandertouren-Magazins aus der Reihe „Oberhessische Presse bewegt“ eine Trinkflasche oder ein Regencape gratis.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg