Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kultur- und Heimatgeschichte zum Anfassen

Jahrbuch 2016 des Landkreises Kultur- und Heimatgeschichte zum Anfassen

Zum zehnten Mal in Folge verlegt der Landkreis Marburg-Biedenkopf ein Kreis-Jahrbuch mit Beiträgen aus den Bereichen Zeitgeschehen, Heimatgeschichte, Kunst und Kultur sowie aus zwei Gemeinden.

Voriger Artikel
Das Schönste im Amt: Strahlende Kinderaugen
Nächster Artikel
Egon Vaupel übergibt an Dr. Thomas Spies

Besucher konnten sich nach der Vorstellung ein druckfrisches Exemplar des Jahrbuches 2016 des Landkreises Marburg-Biedenkopf sichern. 

Quelle: Arnd Hartmann

Marburg. Über 50 Autorinnen und Autoren aus dem ganzen Landkreis verewigten sich im Rahmen des aktuell vorgestellten Jahrbuchs 2016, „um den Menschen zu sagen, was hier im Landkreis Marburg-Biedenkopf so passiert“, sagte Kirsten Fründt im Rahmen der Buchpräsentation im Sitzungssaal des Landratsamtes. Bereits der Buchtitel zeige ein „kontrastreiches“ Bild, so die Landrätin, und mit 5,95 Euro zu einem „unschlagbar günstigen Preis“. Dabei wäre ohne die Kooperation mit regional ansässigen Unternehmen die Veröffentlichung so nicht möglich gewesen.

Programm aus den "Schwerpunktgemeinden"

Mit einem musikalischen Programm der Lahntaler Grenzgangsmusikanten Goßfelden sowie den Jazztänzerinnen SSV Blau Weiß Steinperf für die Gemeinde Steffenberg legten die Organisatoren bereits zu Beginn den Fokus auf die sich im Jahrbuch beziehenden Schwerpunktgemeinden. Aber nicht nur die Heimat, sondern auch einen „Blick über den Tellerrand“ will der Inhalt des Jahrbuches beleuchten, sagte Redaktionsleiter Markus Morr. Bereiche aus dem Kunst- und Kulturbereich ergänzen sich dabei mit vielfältigen Einblicken in die Stiftungsarbeit von Terratech in Nepal und der Springboard Foundation, welche als „Sprungbrett Kindern aus ärmlichen Verhältnissen Schulbildung und Nahrungszugang auf den Philippinen ermöglicht“, berichtete Vereinsmitglied Oliver Kirschneck. Unter dem Titel „Hinterländer machen sich für Kinder auf den Philippinen stark“ stellten Tina Laser und Kirschneck im Anschluss ihre gemeinnützige Hilfsorganisation den Gästen vor.

Seit der Vereinsgründung im Jahr 2002 durch Lasers ältere Schwester Annette Helbig, die vor 30 Jahren auf die Philippinen auswanderte, engagieren sich die Mitglieder für das Ziel, die Lebensumstände für die Menschen zu verbessern. Die in der Hauptstadt Manila ansässige Foundation kooperiert mit mehr als 60 lokalen Hilfsinitiativen auf der Inselgruppe. Mit dem Erlös eines erfolgreichen Sponsorenlaufs des Bad Laaspher Gymnasiums Schloss Wittgenstein konnten die Vereinsmitglieder anschließend direkte Schulaufbauhilfe mit den erlaufenen Finanzmitteln vor Ort leisten. „Es geht darum, Anreize zu setzen, damit die Menschen wieder Hoffnung bekommen“, sagte die Weifenbacherin Laser.

Jahrbuch wird durch Infobroschüre und Facebookseite ergänzt

Landrätin Fründt hob „das große Interesse aller Autoren am Buch“ hervor. Den Fokus auf eine schnelle, vernetzte Kommunikation durch den Facebookauftritt des Landkreises sowie die Informationsbroschüre „Mein Landkreis“ ergänzen weitere Kapitel des Jahrbuchs. So beispielsweise die Informationsplattform „Voice“ oder die Arbeitsmarktbüros für Flüchtlinge in Kooperation zwischen Arbeitsagentur, Kreisjobcenter und Kreisverwaltung.

Der Internet-Breitbandausbau, das Umweltprojekt „Klimaschutz gemeinsam“, Pflege- und medizinische Anlaufpunkte sowie das Thema Depression und die 25-jährige Jugendbetreuungsarbeit spielen ebenfalls wichtige Rollen im Buch. Den Bezug zur Heimatgeschichte spiegelt der Inhalt schließlich in Themen wie dem Straßenbau im Hinterland der 1950er-Jahre wider, und illustrierte Aufnahmen aus Vogelperspektive von Fotograf Thomas Naumann zeigen den Landkreis von oben.

von Arnd Hartmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr