Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kommunale Kitas in Marburg werden bestreikt

Für eine bessere Bezahlung Kommunale Kitas in Marburg werden bestreikt

Rund 120 Erzieherinnen aus kommunalen Kindertagesstätten (Kitas) in Marburg und aus dem Sozialdienst sind am Montag in den Streik getreten. Bei einer öffentlichen Kundgebung in Offenbach wollen sie für eine bessere Bezahlung demonstrieren.

Voriger Artikel
CDU fordert Rücktritt von Kahle
Nächster Artikel
Nach Frustration herrscht eitel Freude

Rund 120 Erzieherinnen fuhren am Montagmorgen von Marburg aus zu einer Demonstration nach Offenbach.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Die kommunalen Kitas in Marburg blieben damit heute geschlossen, wie Verdi-Sekretär Jürgen Lauer vorige Woche gegenüber der OP erklärte. Er verwies darauf, dass an einigen Schulen zudem die nachmittäglichen Betreuungsangebote ausfallen würden.

Lauer rechnete für die Demo in Offenbach mit einer Beteiligung von rund 430 Erzieherinnen aus ganz Mittelhessen. Nach wie vor sei der Arbeitgeberverband nicht bereit, die gestiegenen Anforderungen in der frühkindlichen Bildung durch eine bessere Bezahlung anzuerkennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr