Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Kindergarten und Schule inklusive

Hansenhaus-Gemeinde Kindergarten und Schule inklusive

Ein Festbetrieb mit Biergarten und bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie erwarteten die Besucher, Anwohner und Mitglieder der Hansenhaus-Gemeinde zur Veranstaltung rund um die 80 Jahr-Feier des Stadtteils.

Voriger Artikel
"Wir wissen genau, was drin ist"
Nächster Artikel
Im Juli steigt die große 70er-Party

Joachim Wölk, der Vorsitzende der Hansenhaus-Gemeinde, eröffnete den Kommersabend.

Quelle: Arnd Hartmann

Marburg. Bereits am Nachmittag organisierte der Vorstand ein frohes Beisammensein im Festzelt auf dem Sportplatz am Hansenhaus. Auch für die Kinder gab es einige Überraschungen mit Karussellfahrten und einer Hüpfburg. Zum eigentlichen Höhepunkt des Jubiläums lockte gegen Abend der Festkommers.

Mit der traditionellen Ansprache des Gemeindevorsitzenden Joachim Wölk und musikalischen Einlagen fieberte die Gesellschaft dann dem WM-Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft entgegen. Neben dem SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Thomas Spies gesellte sich auch Oberbürgermeister Egon Vaupel zu den Feierlichkeiten.

In seiner Ansprache dankte der Vorsitzende den Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern, die der Gemeinde zu dem verhalfen was sie heute auszeichnet. „Das Hansenhausviertel ist ein attraktives Wohngebiet und lebenswerter Stadtteil zugleich, mit dem neu gestalteten Kindergarten und der Schule arbeitet die Gemeinde nun noch enger zusammen“, sagte Wölk.

Besonders das Familienzentrum, das Bildung, Beratung, Erziehung und Betreuung miteinander verknüpft steht dabei im Zentrum der Bürger- und Bürgerinnen. Ein besonderer Dank gint während der Feier Rosemarie Berghöfer und Irmgard Dorn. Die beiden Schwestern berichteten in der Festschrift über ihre Erlebnisse im Stadtteil und ließen Ihre persönlichen Erinnerungen aus der Kindheit bis ins Erwachsenenalter als Zeitzeugen in die Chronik mit einfließen.

von Arnd Hartmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr